fate rollenspiel logo
Fate-Fan-Setting: Die dunkle Metropole
03 Nov 2012

Der Autor

avatar
Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Radulf St. Germain hat auf seiner Website Hardpoints.de, die so manchem Fate-Fan ein Begriff sein dürfte ein neues kleines Setting für Fate online gestellt. Wer auf Steampunk steht sollte sich „Die Dunkle Metropole“ mal etwas genauer ansehen:

Niemand weiß, wann die dunkle Metropole gegründet wurde. Ihre engen düsteren Gassen und gigantischen Adelszitadellen sind von Rauch und Nebel erfüllt, kaum beleuchtet von Gaslampen. Das   ewige   Zwielicht,   die   Unterdrückung   durch   die   Grenadiere   des   Kaisers   und   die Perspektivlosigkeit lasten wie ein Fluch auf den Bewohnern der Stadt, von denen nicht mehr alle Menschen sind und manche es noch nie waren. Das Lebenselexir der Stadt ist der Traumstaub, ein kristallines Pulver, das die Technik der Stadt mit Energie versorgt, von den grünlichen Gaslampen bis zu den Kastigatorrüstungen der Kaiserlichen Grenadiere. Aber der Staub, von dem niemand weiß, wo er herkommt hat noch einen anderen Zweck – er entführt die Armen wie die Reichen in eine helle Welt der Träume, voller Wiesen und Wäldern, in der immer die Sonne scheint. Fast jeder träumt davon, in diese Welt zu gelangen und mehr als eine Geheimloge sucht den Weg dorthin zu finden….

Feedback zum Setting ist sehr gern gesehen und kann im Tanelorn-Forum abgegeben werden.

No comments
Sag was dazu

*

DriveThruComics.com