Dungeonslayers Kampfsystem
04 Aug 2009

Der Autor

avatar

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Dungeonslayers Logo

alternative Regeln

Der demnächst erscheinende Quellenband Monster Mash zum altmodischen Rollenspiel Dungeonslayers befindet sich noch im Layout dafür aber ist auf Dungeonslayers.com der erste englischsprachige Ergänzungband „Into the Breach“ des Neuseeländers Marcus Bone online gegangen. M. Bone hat das Schadensmodell so aufgebohrt ohne dass dabei die grundlegende Würfelmechanik von Dungeonslayers verändert wurde. Wenn du also Dungeonslayerskämpfe durch vielseitigere Regeln bereichern wolltest und nicht auf die demnächst erscheinende Übersetzung warten willst, solltest du dir das gute Stück gleich runterladen. Doch auch in der Heimat von Dungeonslayers geht es wild zu. Während das Erscheinen der Bluthöhlen-Kampagne immer näher rückt, steht der erste Settingband kurz vor der Veröffentlichung: Der Städtebund aus der Feder von Dominik Cenia ist eine typische Fantasywelt von Nebenan – alles, was eine Abenteurergruppe zwischen ihren Dungeonbesuchen braucht, um noch lebendiger zu werden.

Links:

No comments
Sag was dazu

*

DriveThruComics.com