Die Asche der Drachen
24 Mai 2011

Der Autor

avatar

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

rollenspiel Logo

Abenteuer für Dungeonslayers

Dungeonslayers bringt es mittlerweile auf stattliche 16. abendfüllende, kostenlose Abenteuer. Im neuesten „Die Asche der Drachen“ droht dem Dreiental wieder einmal Gefahr! Das Abenteuer kann außerdem als Verbindungsglied zwischen die Minen von Crimlak und dem in Kürze erscheinenden Nachfolger – die Katakomben des Nekromanten – genutzt werden.
Dazu heißt es:

Eigentlich wollte man den Abend gemütlich bei einem Humpen Bier in der Drachenschänke ausklingen lassen, als plötzlich dieser greise Mönch aus Sonnentau auftauchte und von dem auferstandenen Geist eines Freiritters und einer entführten Helianovizin berichtete. Und schon schlägt man sich unter der Erde mit toten Knappen herum und kommt einer Verschwörung auf die Spur, welche nicht nur für Crimlak eine Gefahr darstellt…

Links:

No comments
Sag was dazu

*

DriveThruComics.com