Aera Regel Preview
02 Sep 2007

Der Autor

avatar

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Aera Logo

Aera Regelwerk Online

Initial A

andoria, das ungestüme, karge Land, wird geplagt von allen Seiten: Fremde Völker drängen von Osten und unerklärliche Gewalten brechen über die Menschen herein, während Eifer und Irrglaube wie gieriges Feuer über das Land brennen. Doch die wahre Bedrohung lauert weit tiefer… Es ist eine Zeit des Wandels, und der Mutige vermag es, das Antlitz der Welt für immerdar zu formen. Es ist die Zeit der Heldentaten und die Zeit der Niedertracht. Selbst der mächtigste Held ist verloren, wenn er sich allein auf Schwert und Schild verläßt: Nur, wer sich auch in den Panzer des Glaubens hüllt, darf dereinst auf ewiges Leben hoffen.

Das dunkle Zeitalter hat begonnen!“
Wie auch bei Degenesis stellt der Sighpress Verlag ein vorab Regelwerk online. Das 109 seitige Regelwerk von AERA dem Dark-Fantasy-Rollenspiel ist nun als *.pdf zum Download bereitgestellt. Wem der Download hinsichtlich der grafischen Qualität des Regelwerkes reicht der möge zufrieden sein. Ich für meinen Teil schreie schon jetzt nach einer Vorbestellungsoption. Degenesis hat in meinen Augen schon layouttechnisch Maßstäbe gesetzt und gehört mit Engel zu den schönsten neuen Rollenspielen. Was die Macher von Aera nun aber auffahren haut mich wirklich aus den Socken. Die Illustrationen von Tobias Mannewitzt sind ohnehin wieder ein Augenschmauss aber das durchdachte Layoutraster eines Magazines für ein Rollenspiel Regelwerk zu nutzen ist wirklich neu. Definitv zur Nachahmung empfohlen. Allein die Möglichkeit in einer variablen aber konzeptionell festgelegten Struktur Inhalte immer wieder neu anzuordnen ohne das diese wie hingeschmiessen wirken ist eine feine Sache. Nun könnte man sich bei den vollgrafisch gelayouteten Seiten Gedanken über lesbaren Kontrast bei schummrigen Licht machen wollen, aber dann würde ja eine reine Textwüsste in schwarz gekleideter Buchstaben auf reinem sauberen Weiß auch reichen…

Über den Inhalt des Regelwerkes heißt es:
Ihr findet hier alle Regeln, die es für eine AERA Spielrunde braucht. Einzig die Hinweise für die Mächte der Dämonen finden sich nicht im Regelkapitel. Diese werden im abgetrennten Spielleiterkapitel Einzug finden, um das Mysterium Dämon nicht unnötig zu demontieren. So bleibt es jedem überlassen, ob er auf dem Stand der Menschen Landorias bleiben möchte, der ihm in der Weltbeschreibung vermittelt wird, oder doch alles erfahren will und ins Spielleiterkapitel schaut.

Über das Setting mag ich gar nicht viel verlieren ausser:
Ich finds geil!
Spielt AERA und stöbert selbst auf den Seiten um euch eine Meinung zu bilden:
Hier kommt ihr zum Download des Regelwerkes
Eine Regeldiskussion findet hier statt
Eine Fansite zu AERA gibt es auch schon und zwar Imiri`s AERA-Seite

No comments
Sag was dazu

*

DriveThruComics.com