Rezension: Starblazer Story Teller’s Screen
18 Okt 2009

Der Autor

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Starblazers Adventure Logo

Sichtschirm

Ein Spielleiterschirm für Cubicle Sevens Starblazer Adventures, eine Adaption um Fate 3.0 in Space Opera zu spielen. Hmhmhm. Ich bin mir unschlüssig ob ich die Idee praktikabel oder überhaut nötig finden soll einen SL-Schirm für ein System wie Fate zu benötigen. Für ein Spiel wie Fate bedarf es eigentlich keine großen Regelkerne, Tabellenkonstrukte, oder dergleichen nicht das diese verkehrt wären, gliedern sie doch Inhalte praktisch und geben anhaltspunkte. Ich frage mich nur ob ein Spiel wie Fate, das viel aus dem Kopf und vor allem Situationsbedingt reagiert, derlei viel Inhalte zu bieten hat die es sinnig erscheinen lassen einen 4 Seitigen Schirm zu produzieren. Mal sehen:
Cubicle Seven hat eine amtliche Materialauswahl getroffen. 2,5 mm Buchbinder Pappe lassen den Schirm nicht nur stabil erscheinen sondern ihm sogar den Aspekt „Manifest“ auferlegen. Mit 21,4 mm x27,9 mm ist der Schirm auch nicht zu groß.
Die Front des 4geteilten Schirms zeigt vollfarbige Illustrationen aus dem Starblazer-Universum und fängt gekonnt die Atmosphäre der heldenhaften Rock´n Roll Space Opera ein. Neben Angriffs und Actionszenen fällt mir auf der Rückseite, neben den obligatorischen Inhalten wie preis, ISBN, Produkt- und Firmenlogo und Beschreibungstext bekommt man zusätzlich eine Übersicht der Außenansicht des Schirms. Nicht verkehrt bedenkt man dass der Schirm in Klarsichtfolie eingeschweißt im Verkauf steht. Eine Ansicht des Innenteils wäre hier vielleicht auch nicht verkehrt gewesen.

StarblazerScreen

Kommen wir zum Inhalt, der sich in einer Ansammlung thematisch passender Tabellen darstellt.
So finden sich kampflastige Inhalte wie Waffentabelle, Konsequenzübersichten, Medizinische Behandlungskosten, Rüstungsarten, und Strahlungsregeln sowie einer Aktion/Reaktions/ Handlungstabelle und  auf der linken Seite.

Mitte Links wird die „Ladder“ abgebildet und einer Übersicht von Zeiteinheiten finden sich dort auch die Schwierigkeitsgrade beim Klettern, deren Fallauswirkungen und Schleichen sind ebenso vertreten wie die Grade des Versuchs Computersysteme zu hacken oder Einbruchsmodifikatoren. Aber  auch Bewegungsmodifikatoren für  Geländebeschaffenheiten,  und Modifikationen für Minions stehen übersichtlich parat. Komplettiert von Fahrzeugübersichten die Geschwindigkeit und Beschaffungswert  geht es dann zur nächsten Seite.

Mitte Rechts finden wir dann eine Auflistung der der Fertigkeiten der Charaktere, Psionische Regeln und Modifikatoren für FTL-Antriebe stehen mit Reisekosten und den Auswirkungen der Erfolge beim hacken eines Systems gegenüber. Zu guter Letzt gibt es eine Übersicht der Spielmechaniken des dem Hintergrund zugrunde liegenden Systems Fate 3.0.

Die vierte und letzte Seite des Spielleiterschirms präsentiert uns den Raumkampf in seiner vollen Bandbreite. Angefangen von Schiffsreichweiten, Reparaturmodifikatoren und deren Zeiteinheiten, gibt es auch hier Umgebungsmodifikatoren im Raum, Größenzuordnungen sowie Schiffspanzerung und Schilde. Aber auch eine Schadenstabelle darf nicht fehlen.

Fazit:

Absolut hochwertig verarbeiteter Schirm der für das Starblazers Adventures Rollenspiel wichtige Informationen bereit hält.  Kein Spielleiter möchte das Mammutwerk von 600 Seiten durchblättern um Anhaltspunkte zu finden.
Wer Starblazers spielt findet hier eine inhaltlich wertvolle und sinnige Spielhilfe die nicht zuletzt von ihrer Haptik überzeugen kann.

Titel: Starblazer Story Teller’s Screen
Art: Spielmaterial
Sprache:    Englisch
Regeln: Fate 3.0
Verlag: Cubicle 7
Autor:    Chris Birch
Publikationsjahr: 2009
Umfang: 4 Seiten
Preis: £9.99
ISBN: 978-0-9555423-6-7
Rezensent: Dominik Dießlin

Links:

No comments
Sag was dazu

*

Auch das noch: Vor kurzem: Kommentare:
DriveThruComics.com