Phase X #4 Rezension
18 Mrz 2008

Der Autor

avatar
Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Phase X Logo

Das Crossover Magazin aus dem Hause Atlantis

Initial D

ie vierte Ausgabe des Phantastik Magazins Phase X trägt den Titel „Schattenseiten und Abgründe“ und der Titel ist wahrlich Programm. Alles in dieser Ausgabe dreht sich um die dunkle Seite der Literatur und des Films.

Die Herausgeber Michael Schmidt und Ulrich Blode haben eine sehr ausgewogene und hochinteressante Mischung geschaffen.

Die Artikel sind ebenso vielfältig und obwohl sie sich alle um Schattenseiten und Abgründe drehen doch völlig unterschiedlicher Natur.

Es werden Comic Helden und ihre dunklen Seiten beleuchtet; warum sie so sind, wie sie sind und ob Dunkel gleich Böse bedeutet.

Es folgen ausführliche Artikel über Richard Corben und Bernie Wrightson, die sowohl ihr Leben als auch ihr Schaffen präsentieren.

Berichte über den legendären Ghost Rider und „Sith Happens“ in dem sich der dunklen Seite des Star Wars Universums gewidmet wird.

Auch Fans von Stephen King, Edgar Allan Poe, H.P Lovecraft,Robert Bloch und Roald Dahl kommen in Phase X voll auf ihre Kosten.
Die Artikel sind so ausführlich und gut recherchiert, dass selbst ein echter Fan noch Neues erfährt.

Desweiteren finden sich Interviews mit Uwe Boll und R.A. Salvatore und zwei Kurzgeschichten in dieser Ausgabe.

Auch hier könnten die Geschichten und Schreibstile nicht unterschiedlicher sein.

Marcus Richters „Subcutis“ glänzt vor allem durch sprachliches Feingefühl und durch Atmosphäre, während Walter Diociaiuti mit seiner Geschichte „Goldfisch“ eine klassische Horrorgeschichte abliefert, die angenehm zu lesen ist.

Alles in allem eine sehr gelungene Ausgabe, die es schafft in 123 Seiten eine unglaubliche Fülle an Informationen und Unterhaltung zu bieten.

Phase X #4
Schattenseiten und Abgründe
Magazin
Februar 2008
Atlantis Verlag
Magazin
130 Seiten, A5 Paperback
ISBN 978-3-936742-98-5
6,90 EUR

Astrid Pfister 18.03.2008

Der Verlagsblog
Der Atlantis Verlag
Amazon

No comments
Sag was dazu

*

DriveThruComics.com