Zauberwelten-Online Interview mit den Macher*innen von Roll Inclusive
11 Jan 2019

Der Autor

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Für die Rollenspieler*innen unter euch startet – voraussichtlich noch im Januar – ein ganz besonderes Crowdfunding. Roll inclusive wird die erste deutschsprachige Essaysammlung zum Thema Diversität und Inklusion im Pen & Paper-Rollenspiel. Solltest du dich Fragen warum man so eine Essay-Sammlung braucht ist allein die Fragestellung Grund genug einen Blick in die Sammlung zu werfen

Mit dem Online Magazin Zauberwelten-Online sprachen die drei Herausgeber*innen Judith, Aşkin undFrank, über ihre Wünsche und Ziele für den Essayband und warum ihnen das Thema am Herzen liegt. Der band wir im Verlag Feder&Schwert erscheinen. Bis dahin könnt ihr schon einmal der Facebook-Seite der Herausgeber*innen folgen, oder twittern um keine Informationen zu verpassen, euch die Videoaufzeichnung der Podiumsdiskussion ansehen, die alles auslöste, den Genderswapped-Podcast zum Thema Diversity im Rollenspiel von Herausgeberin Judith Vogt und Autorin Lena Richter anhören.

 

 

Kein Schlagwort
No comments
Sag was dazu

*

DriveThruComics.com