Trodox zurück!
29 Mrz 2009

Der Autor

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Trodox Logo

Es ist nicht tot, das lange liegt …

Der Trodox kehrt wieder!
Deutschlands dienstältestes Fanzine meldet sich nach langer Ruhepause zurück. Nachdem zahlreiche Pannen immer wieder das Erscheinen der Nr. 32 verhinderten, hat nun ein Trick den Fluch gebrochen: Es gibt eine Sonderausgabe, die Doppelnummer 32/33. Sie enthält unter anderem das Private-Eye-Abenteuer „Superbia et justitia – Stolz und Gerechtigkeit“.Mehr informationen hab ich derzeit nicht parat aber bis zur RPC auf der das heft veröffentlicht werden soll ist es auch nicht mehr lang hin.

Sir Arthur Vauldrey war ein äußerst unangenehmer Zeitgenosse, doch zur Zeit liegt er tot in einem Sack und treibt gemütlich einen kleinen Fluss hinab. Ein Schicksal, das er durchaus verdient hat! Trotzdem – es ist Mord und der gehört nun einmal aufgelärt.
Autor ist Reinhard Kotz, der bereits „Eine Studie in Scharlachrot“ bei der Redaktion Phantastik veröffentlicht hat. Dort kann das 48 Seiten starke Heft auch wieder bestellt werden (2,50 Euro plus Versand) oder beim Trodox selbst.
Wenn alles klappt, kann das Heft bereits auf der RPC am Stand der Redaktion Phantastik in Halle 2.2, C 27, erworben werden. Schaut doch einfach mal vorbei!

Links:

No comments
Sag was dazu

*

Auch das noch: Vor kurzem: Kommentare:
DriveThruComics.com