Stern.de über Drakensang und DSA
07 Aug 2008

Der Autor

avatar

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Dsa Logo

Die Würfel sind gefallen

Initial D

as Erscheinen des aktuellen DSA-Computerspiels Drakensang bewegte die online Ausgabe des Stern zu einer Vorstellung des Schwarzen Auges und Aventurien. Nina Ernst von Stern.de hat in ihrem Artikel „ Die Würfel sind gefallen“ mit Bernd Beyreuther, Stefan Blanck und Mark Wachholz Interviews geführt. in erster Linie zur Entstehung von Drakensang, aber das dieses PC-Spiel nicht ohne das Pen&Paper-Spiel existieren würde wird auch die Mutter näher beleuchtet. Schwerpunktmässig wird auf die große inhaltliche Vernetzung der Spielwelt Aventurien zwischen aventurischer Geschichte, Computerspiel-Plot und dem Aventurischem Boten eingegangen. Dazu heißt es:

Mit Würfeln, Stift und Papier werden Menschen in „Pen & Paper“-Rollenspielen zum Zauberer, Krieger oder Piraten. Deutschlands erfolgreichstes Würfelabenteuer „Das Schwarze Auge“ erscheint nun als Computerspiel. Die PC-Umsetzung der Fantasy-Welt ist ein Spiel von Fans für Fans und steckt voller Liebe zum Detail.

Den ganzen Artikel lesen

No comments
Sag was dazu

*

DriveThruComics.com