space gothic
SpaceGothic SGTool hat ein neues Zuhause
16 Jan 2013

Der Autor

avatar
Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Peter B. bat mich dem SpaceGothic SGTool eine neue Heimat zu geben.

Zunächst nur als Hilfe für eine schnellere Charaktererschaffung von Space Gothic 3 gedacht, wurde das SGTool dank hoher Sterblichkeitsrate entwickelt. Als das fertiggestellt war, musste ein Export als PDF her, um einen Ausdruck jederzeit zu ermöglichen.
Mit dem Charaktergenerator, dessen Gedanke in erster Linie zur eigenen Nutzung angedacht war, mussten Steigerungsmöglichkeiten sowie eine Ausrüstungsbearbeitung erstellt werden. Das Tool wuchs schnell zu etwas Größerem heran.
Mit fertigen Charakteren als Datei, kam die Idee der Gefechtserleichterung und Speicherung/“Aufbewahrung“ von NSCs/Gegnern. Somit musste das Kampfsystem entwickelt werden, welches zunächst sehr viel komplexer war, als es heute ist. Der Schaden konnte selbst abhängig von der Waffe/Fertigkeit mit einer Eingabe des Wurfes gehandhabt werden. Dies wurde von mir schnell wieder über den Haufen geworfen, da Space Gothic 3 einen Fehler oder zumindest eine fehlerhafte Beschreibung im Nahkampf hat/-te.
Was aber viel wichtiger ist: ES SOLL EINE HILFE BLEIBEN – kein Spiel werden. Folglich kam ich dann auf eine „simple“ Schadensregistierung am entsprechenden Körperteil.
Mittlerweile hieß es auch SGTool, da der alte Name „SGCharGen“ nicht mehr ausreichte und nicht mehr das beschrieb, was es konnte.
Nach leichtem Grübeln, was man nun hinzufügen könnte, stieß ich auf der offiziellen Seite von Space Gothic auf die Sternenkarte – mit X-,Y- und Z-Koordinate jedes Sternes und jeder RS *muhahahaha*
Ich arbeitete mich in JOGL (Java OpenGL) ein und entwarf eine 3D-Sternenkarte mit allen Informationen, die diese Seite hergab. Hauptsächlich für den Grund, falls die Seite irgendwann abgeschaltet werden sollte oder man gerade keine Internetverbindung hat. Der SL sollte die Möglichkeit bekommen, den SC genaue Infos zu geben, wo sie gerade sind.
Da JOGL ziemlich systemlastig ist, kam die Informationsansicht, d.h. alles ohne 3D-Animationen hinzu.
Die neue Version konzentriert sich u.a. auf die Korrektheit der Hobbyfertigkeiten (die meines Erachtens als SG-Anfänger nicht ausreichend beschrieben waren), dem sehr coolen Ausrüstungskonfigurator (alles Mögliche mit allem kombinieren – das ist geil!) und der Kompatibilität der 3D-Sternenkarte auf ALLE Betriebssysteme (Linux, MacOS UND Windoof!).
Peter B.:
Ich bin 1980’er Jahrgang und schon seit der Grundschule bekennender Süchtiger, was das RPG angeht. Mittlerweile verheiratet und stolzer Papa einer Tochter, arbeite ich hauptberuflich bei einer Hochsicherheitsbehörde Deutschlands auf Bundesebene. Nebenher promoviere ich noch, was mich hoffentlich Ende 2013 oder spätestens Mitte 2014 (so hoffe ich 😉 ) zum Dr. rer. nat. macht. Seit meinem Studium, das ich ich 2009 in RLP Nähe Mainz beendete, bin ich leidenschaftlicher Softwareentwickler, was mit der Kombination als RPG’ler ein Tool wie das SGTool zu Tage bringt 😉

Die JAR-Datei kann mit Java ausgeführt werden. Hierzu einfach:
– JRE auf http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/index.html herunterladen und installieren
– SGTool.jar mit Java öffnen
– Falls es nicht automatisch mit Java geöffnet wird, üblichen Windows-Weg über „Rechter Mausklick auf SGTool.jar … „öffnen mit“-„Java“

Für die Ausführung der 3D-Sternenkarte folgt Ihr am besten den Anweisungen über die Hilfe im SGTool (in der Hilfe zu finden unter „SGTool-Sternenführer-Graphische Darstellung“).

Screenshots:

SGTool

1 Comment
0 Kommentare
Sag was dazu

DriveThruComics.com