sla industries
SLA Industries hat produktive Alpträume
03 Jan 2013

Der Autor

avatar

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Auch wenn es um SLA Industries längere Zeit still geworden ist, heisst das nur, das es in einen kreativen Schlaf gefallen ist. und wie es sich für SLA Industries gehört, bringt ein solcher für gewöhnlich Ungeheuer hervor. Einige davon finden sich im neuesten und umfassensten Data-Packet – ,The Dream‚ .
Die 34 Seiten führen die Operatives in die Kellergeschosse Downtowns, dem sogenannten Lower Downtown. Dort liegt der vermutete Ursprung der (Alp-)Traumwesen, die mit ihrer mysteriösen Krankheit ,the Grey‘ eine neue Bedrohung für SLA darstellen und als gefährlicher für SLA als Dark Night und Scavenger gelten. Anhand dieser Geschöpfe die den Mystery/Horroreinschlag der neuen SLA-Produkte weiterführen, werden außerdem einige Geheimnisse der Gründungsphase von SLA angeschnitten und die Entwicklung des Metaplots weiter vorangetrieben. So macht sich die mächtige Naga 7 Gruppe auf das Gesicht und die Struktur von SLA umzukrempeln und bringt dabei die klobigen Ethermen mit, die Lower Downtown und dortige irregularitäten erforschen.
Das pdf enthält neben vielem neuen Hintergrundmaterial, eine Reihe von Traumentitäten die auch den Metaplotabgeneigten Spielleitern neue Hausforderungen mit an die Hand geben…

No comments
Sag was dazu

*

DriveThruComics.com