Rollenspiel Blog-Parade
29 Nov 2011

Der Autor

avatar
Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Rollenspiel Almanach Logo

ein Thema und alle so yeaaaaah!

Was in der Blog-o-sphäre shcon lang Gang und gebe ist kommt nun auch langsam in der Rollenspiel-Szene an. Die Blog-Parade oder Blog-Karneval
Via Initaitor-blog Spielleiten heißt es:

Im RSP-Blogs-Forum hat ein neues Projekt gestartet, welches der besseren Vernetzung von deutschsprachigen Rollenspielblogs dient. Um zu erklären was das ist, zitiere ich einfach mal aus dem entsprechenden Forum:

Was ist ein RSP-Karneval?

Ein RSP-Karneval ist ein digitaler Umzug, an denen sich jedes deutschsprachige Rollenspielblog beteiligen kann. Dabei steht jeder Karneval unter einem bestimmten Thema, beziehungsweise Motto, zu dem die mitmachenden Blogs etwas schreiben. Jeder Karneval dauert einen Monat an. Solange es um Rollenspiele und das gemeinsame Thema geht, stehen der Fantasie der Blogger keine Grenzen im Wege. Ihre Beiträge können von theoretischen Überlegungen, über Hausregeln bis hin zu rollenspielerischen Kochrezepten, reichen. Auf diese Weise entsteht ein buntes Gemisch aus verschiedenen Beiträgen zu einem gemeinsamen Thema.
Um einfach durch diesen Karneval spazieren zu können, verlinken alle Mitmacher auf einen Beitrag in diesem Forum, welcher eine Liste aller Beiträge enthält. Hier kann sich der Leser dann umschauen, was anderen Autoren zum Thema eingefallen ist und lernt dabei vielleicht neue interessante Blogs kennen. Auch vergangene Umzüge lassen sich in diesem Forum finden.

Das hört sich gut an, wie kann ich mitmachen?
Für Blogger ist solch ein Karneval eine gute Gelegenheit sein Blog neuen Lesern zu präsentieren, aber wie kann man überhaupt daran teilnehmen? Es gibt zwei Möglichkeiten bei einem RSP-Karneval mitzumachen: Artikel schreiben und Umzüge organisieren.

Artikel schreiben
Jeder Umzug lebt von den Artikeln die dazu geschrieben werden. Wenn du einen Blogeintrag für den aktuellen Umzug verfasst hast, dann bleibt nur noch folgendes zu tun: Verlinke deinen Blogeintrag mit dem entsprechenden Organisationsthread in diesem Forum. Stelle außerdem sicher, dass der Organisator des Umzuges weiß, dass du den Artikel verfasst hast, damit er diesen in die Liste aufnimmt. Damit ist dein Beitrag ein weiteres Teil des Karnevals!

Umzüge organisieren
Vielleicht möchtest du sogar einen Umzug selbst organisieren. Dies ist genauso einfach, aber mit etwas Arbeit für dich verbunden. In diesem Forum findet sich der Beitrag Vorschläge für zukünftige Umzüge. Schreibe dort, zu welchem Thema du einen Umzug organisieren möchtest (du kannst auch einfach nur ein Thema vorschlagen, dann wird dieses jedoch erst behandelt, wenn sich ein Organisator dafür findet). Dort erhältst du dann einen noch nicht vergebenen Monat, in welchem dein Karneval stattfinden wird. Damit bist du der Organisator für diesen Karneval. Als Organisator hast du die Aufgabe den entsprechenden Organisationsthread anzulegen. Dieser sollte immer in der Form sein, dass der erste Eintrag eine von dir verfasste Link-Liste aller Beiträge zum Karneval enthält, damit dessen Besucher sich nicht verirren und die Chance haben alles zu sehen.
Nicht zwingend, aber empfehlenswert, ist außerdem eine Zusammenfassung des fertigen Karnevals. Dazu erstellst du einfach einen weiteren Thread, in welchem du alles, was im Karneval passiert ist, auf deine Weise rekapitulierst. Hier kannst du die Beiträge noch einmal neu ordnen, zu jedem ein paar Sätze sagen, auf (noch laufende) Diskussionen hinweisen oder stolz von neu geborenen Projekten berichten oder, oder, oder…

Was sind gute Themen?
Prinzipiell kannst du bei der Themenwahl so abstrakt oder konkret werden, wie du möchtest. Dennoch sind Extremfälle eher ungeschickt, denn: Ist dein Thema zu abstrakt (Lebewesen), dann besteht die Gefahr, dass die kommenden Beiträge so unterschiedlich sind, dass das gemeinsame Thema nicht erkennbar ist. Du solltest dann konkreter werden, um das Thema sichtbar zu machen (Elfen und ihr Hang zur Natur). Ist dein Thema andererseits zu konkret (Die spanische Schmiedekunst von 1230 – 1280), dann wirst du kaum Autoren finden, welche dazu etwas zu sagen haben. In diesem Fall solltest du abstrakter werden (Mittelalterliche Schmiedekunst), um mehr Autoren die Möglichkeit zu geben Beiträge zu liefern.

Schaut dort einfach mal vorbei. Ich hoffe, dass sich viele Mitmacher an dieser Aktion beteiligen!

Habt eine fantastische Woche!

via Spielleiten

Links:

No comments
Sag was dazu

*

DriveThruComics.com