Rolemaster mit neuem Abenteuer
08 Apr 2008

Der Autor

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Rolemaster Logo

Held alter Tage

Initial N

ach dem letzten Abenteuer „Elisera“, erscheint nun das fast einhundert Seiten starke „Held alter Tage“. Noch im April ist das aufwendig illustrierte Werk im Fach- und Buchhandel erhältlich. Der 13Mann Verlag veröffentlicht noch im April 2008 ein weiteres Abenteuer. Der Titel der knapp hundert Seiten starken Herausforderung: „Held alter Tage“. Diesmal richtet sich das Werk an Spielerinnen und Spieler, die bereits ein Abenteuer überstanden haben. Die Gruppe jagt in einem Wettlauf gegen die Zeit legendäre Artefakte. Dabei müssen Gefahren aller Art gemeistert werden: Am Schluss steht dann ein packendes Finale. Wieder kann das Abenteuer überall angesiedelt werden. Wer aber die Handlung in der neuen Kampagnenwelt „Aborea“ spielen lassen will, findet im Abenteuer zahlreiche Hinweise und Erläuterungen dazu. Ort des Geschehens ist das Suderland, das unweit von dem Dorf Leet liegt, dass viele bereits aus dem letzten Abenteuer kennen. Der Autor des Werkes ist Robert Wenner, der bereits seit vielen Jahren selbst Rolemaster spielt und begeistert Rollenspielgruppen leitet. Das Titelbild wurde wieder von Lucio Parrillo illustriert und im Innenbereich konnte Björn Lensig verpflichtet werden. „Held alter Tage“ beinhaltet viele Karten, wie auch eine Karte der größten Stadt des Suderland. Zum Abenteuer heißt es:
Schon seit Jahren schwelt der Streit zwischen den Nachbardörfern Furtwasser und Grünweg. Ein nächtlicher
Brandanschlag vernichtet den Kornspeicher in Grünweg. Eine Hungersnot droht. Gleichzeitig scheint die Situation
zu eskalieren. Grünweg fordert Schadenersatz von Furtwasser. Von überall werden Söldner angeworben, um die
Forderungen notfalls mit Waffengewalt durchzusetzen. Der bewaffnete Konflikt scheint unausweichlich, doch eine
Prophezeiung erinnert an Bernfried, den Helden alter Tage. Seine verschollenen Insignien (Helm, Panzer, Schwert,
Schild und Speer) sollen den alten Helden wieder auferstehen lassen, damit er den Streit beilegen und alle zufrieden
stellen wird. Um die verschollenen Insignien wiederzufinden, bedarf es einer klugen Gruppe Abenteurer, die all
ihren Mut und Verstand zusammen nimmt. Auf dem Grabfeld von Bernfrieds letzter Schlacht irren die Geister der
Verstorbenen umher und bewachen ihre Schätze. Schwert und Schild sind verschollen. Und der Speer Bernfrieds
befindet sich im Besitz des Erzfeindes! Können Sie die Insignien beschaffen? Kann Bernfried mit Ihrer Hilfe sein
Volk wieder einen und Frieden stiften?

Offizielle Deutsche Rolemaster Seite
13 Mann
Björn Lensig
Lucio Parillo

1 Comment
0 Kommentare
Sag was dazu

*

Auch das noch: Vor kurzem: Kommentare:
DriveThruComics.com