Raumhafen Adamant bei Ulisses Spiele!
09 Feb 2010

Der Autor

avatar

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Kein Logo

zur RPC 2010

Raumhafen Adamant kommt nun nicht bei Prometheus Games sondern bei Ulisses Spiele dafür aber schon zur diesjährigen RPC 2010 in Köln wie André Wiesler auf seiner Website verkündet. Der dazugehörige Roman wird aus verschiedenen Gründen erst im September erscheinen, aber Verlag und Autor haben einige Promoaktionen und anderweitige Veröffentlichungen geplant, die dem Leser die Wartezeit bis dahin versüßen werden heißt es. Im gleichen Format wie bei die Savage Worlds Gentlemens Edeition und auch die John-Sinclair-Produkte wird Raumhafen Adamant auf 100 Seiten alles beinhalten, was man für actionreiche Abenteuer im ganzen Universum braucht. Das vollfarbige Buch wird von Volker Konrad illustriert, dem ein oder anderen bekannt durch seine Arbeiten im RATTEN!-Rollenspiel. Seitens Ulisses heißt es zum Spiel:

Als kleiner Teaser hier schon mal der Klappentext des Rollenspiels:

Raumhafen Adamant – Das Action-Rollenspiel

Adamant … der neue Ausflugsplanet hat alles, was der Reisende zur Erholung braucht: Endlose Sandstrände und ein azurfarbenes Meer, Amüsement jeder Art, faszinierende Flora und Fauna – ein echtes Traumziel.

Aber der Planet hat auch eine andere Seite: Die Sperrzone voller Mutanten, militante Umweltschützer, mysteriöse, psibegabte Ureinwohner, das organisierte Verbrechen, Rotlichtviertel, Bauruinen und dazu intrigante Politiker und Spione aller Spezies, die sich hier mal mehr, mal weniger unauffällig die Thermomachete in den Rücken rammen.

Vom Tumult im Rest des Universums ganz zu schweigen!

Raumhafen Adamant ist ein buntes Action-SciFi-Rollenspiel mit einfachen Regeln, das sich selbst nicht allzu ernst nimmt. Spielen Sie draufgängerische Piloten in grilbenischen Gleitern, verführerische Gestaltwandlerinnen mit Energienetz, dreigeschlechtliche Attentäter mit psionischen Fähigkeiten, kernige Soldatinnen mit Steinhaut, verschlagene vierbeinige Schmuggler mit der Lizenz zum Betrügen und vieles mehr.

Bei Adamant ist nur eines sicher: Langweilig wird’s nie!

Aber das RAD-Rollenspiel bleibt nicht allein. Fans des Wuppertaler Autors werden sich noch an die gleichnamige Fortsetzungsgeschichte erinnern, die Pate für dieses neue Rollenspiel stand und eine zeitlang auf Andrés Homepage zu lesen war. Wir haben uns auch diese Geschichte sichern können und bringen sie euch im Herbst als Roman mit dem Titel „Raumhafen Adamant – Die vergessene Schlacht“ ins Haus. Auch hier schon mal zum reinschnuppern der Klappentext:

Raumhafen Adamant – Die vergessene Schlacht

Einst war Adamant ein friedlicher Bergbauplanet, doch damit ist es jetzt vorbei. Im Auftrag des Kebil-Konsortiums soll ein Urlaubsplanet aus ihm werden. Schnell zeigt sich, dass diese Aufgabe nicht so leicht durchzuführen ist, wie es die k’schigotischen Ingenieure sich wünschen würden.

Zahlreiche Hindernisse stehen dem Terraformen im Weg: Mysteriöse Wesenheiten auf dem Planeten, Konflikte zwischen den Spezies und nicht zuletzt die vergessene Schlacht sorgen dafür, dass sich das Personal der Raumstation über Adamant in ernsten Schwierigkeiten wiederfindet, die das Ende des Universums bedeuten könnten. Werden die sentralitischen Klone Alpha, Beta und Gamma, der Sicherheitschef Gosen, die Saht in ihren Roboterkörpern und die Telepathin Flutfuri die Gefahr abwenden können?

André Wieslers neuer Roman erzählt eine rasante Science-Fiction-Geschichte mit viel Humor und packender Action.

Darüberhinaus könnt ihr euch auf diverse Überraschungen freuen, die den Launch von RAD begleiten werden – u.a. bei uns im Wunderwerk.

Also: Triebwerke zünden, Geschütze fertig, das All braucht Helden – oder zumindest verrückte Draufgänger.

Links:

No comments
Sag was dazu

*

DriveThruComics.com