Prometheus Games und Assertpress Publishing
28 Jan 2009

Der Autor

avatar
Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Assert Logo

Assert Publishing GmbH

Initial D

a wächst aber etwas heran! Wie ich soeben las fusionieren die beiden Verlage Prometheus Games und
Assertpress Publishing zur Assert Publishing GmbH. Damit wurde der Grundstein gelegt nach eigenen Aussagen einen starken zukunftsfähigen Medienverlag aufzubauen der neben Rollenspiel-Produkten wie Elyrion, Nornis, Ratten!, Savage Worlds, Opus Anima, Scion, Funky Colts, Western City und Spielleiten auch Gesellschaftsspiele sowie fantastische Belletristik verlegt. Auf die weitere Zukunft und die Produktpalette darf man jedenfalls gespannt sein. Somit gibt es wieder neue Zutaten um die Gerüchteküche brodeln zu lassen.
Dazu heißt es in der Meldung:

Prometheus Games und
Assertpress Publishing fusionieren

Um das weitere Wachstum beider Verlage zu gewährleisten und die Wettbewerbsfähigkeit für die kommenden Jahre zu erhöhen, schließen sich der Prometheus Games Verlag und der Assertpress Publishing Verlag zur neu gegründeten Assert Publishing GmbH zusammen. Die GmbH wurde bereits in der vergangenen Woche notariell beurkundet und firmiert bis zur Eintragung beim Registergericht als GmbH i.G. (in Gründung). Ziel des Zusammenschlusses ist der Aufbau eines zukunftsfähigen Medienverlags, der neben Rollenspielen auch Spiele anderer Medien und fantastische Belletristik verlegt. Das Label Prometheus Games bleibt dabei jedoch für Rollenspiele und Brett-/Kartenspiele erhalten.

„Ich bin sehr froh, dass wir es geschafft haben, über unsere Messe-Kaffee-Kooperation hinaus, eine so starke Bündelung unserer Ressourcen zu erreichen. Die Zusammenlegung unserer beiden Verlage erlaubt es uns, unsere Marktposition weiter auszubauen und viele spannende Projekte wesentlich schneller als ursprünglich gedacht zu realisieren. Davon abgesehen ist die Zusammenarbeit mit dem Team um Henrike Buhr angenehm unkompliziert und sehr kreativ.“
Christian Loewenthal, Prometheus Games.

„In einem starken Team macht die Arbeit Spaß, ist es lustig, schafft man mehr als allein und man ergänzt sich gut! Und, ach ja, man teilt die Kaffeemaschine (nicht nur auf Messen)! Ein starkes Verlagsteam sollte außerdem noch kreativ, entschlossen und motiviert sein. Selten genug findet man Leute, mit denen man diese Voraussetzungen erfüllen kann. Ich freue mich wirklich auf diesen neuen, spannenden Abschnitt.“
Henrike Buhr, Assertpress Publishing

Hauptgeschäftsführer der Assert Publishing GmbH i.G. ist Christian Loewenthal, Verlagsleiterin ist Henrike Buhr. Die GmbH übernimmt mit sofortiger Wirkung die Geschäfte beider Verlage. Neben den beiden hauseigenen Rollenspielen Elyrion – Erbe der Titanen und Nornis, hält die Assert Publishing GmbH damit auch eine Fülle verschiedener Lizenzprodukte in ihrem Verlagsprogramm, wie etwa die Rollenspiellinien Savage Worlds, Opus Anima, Scion, Ratten, Funky Colts, Western City u.a. Bereits für dieses Jahr ist das Erscheinen verschiedener Kartenspiele geplant, u.a. Funky Colts oder Schäferstündchen.

In den nächsten Tagen kann es wegen der anstehenden Umstrukturierungen zu Darstellungsproblemen der betroffenen Internetseiten der Verlage kommen. Wir bitten vorsorglich schon mal um Entschuldigung und versuchen die Umstellungen so schnell wie möglich durchzuführen.

Links:

4 Comments
4 Kommentare
  1. Ich staune, dass der gemeinsame Name Assert wird (also der des kleineren Verlags). Aber Glückauf!

  2. @Greifenklaue: Nun ja, ich denke, das war vermutlich die einzige vernünftige Lösung.
    Hätte man entweder „Prometheus Games“ beibehalten, oder „Assert Press“, dann hätte es ja nicht nach Fusion ausgesehen, sondern arg nach „Geschlucktwordensein“.

    So kann man einfach den recht bekannten und zugkräftigen Namen „Prometheus Games“ als Label beibehalten, der Name des übergeordneten Verlages spielt dann keine so große Rolle, wenn es um Rollenspielveröffentlichungen geht.

    Andererseits beugt man mit dem recht neutralen „Assert Publishing“ einer Überidentifizierung mit dem Phantastik-Sektor vor, so daß dann, falls gewollt, z.B. eben auch Gesellschaftsspiele verlegt werden könnten, die nicht die Fantasy-Schiene fahren.
    Denn Name und Logo von Prometheus Games deuten ja schon in eine bestimmte Richtung.

    So könnt ich’s mir zumindest vorstellen, ohne jetzt groß Ahnung von Verlagsrecht und dergleichen zu haben.

  3. @ Infantes: Genau so ist es! Besser könnten wir es selber nicht sagen! 🙂

  4. Ich bin sehr gepannt was das geben wird! 😀

Sag was dazu

*

DriveThruComics.com