paranoia logo
Paranoia Abenteuer „Verrat in Wort und Tat“
18 Mrz 2012

Der Autor

avatar

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Das neueste Paranoia Abenteuer „Verrat in Wort und Tat“ ist ab sofort vom Verlag lieferbar! Der Abenteuerband hält Drei Abenteuer für das Paranoia Rollenspiel bereit und dazu heißt es:

Troubleshooter! Innere Sicherheit glaubt, dass ein Verräter in eurem Team ist!

Deshalb werdet ihr für die nächsten 72 Stunden in eine Kammer gesperrt, wo ihr euch einer Reihe strenger psychologischer Tests unterziehen werdet, um eure Loyalität unter Beweis zu stellen. Wenn ihr loyal seid, habt ihr nichts zu befürchten (abgesehen von extremen physischen Unannehmlichkeiten, Sauerstoffmangel, potentiellen psychologischen Schäden und versehentlicher Terminierung). Solltest du jedoch ein verachtenswerter Verräter sein, wird man dich enttarnen und bestrafen!
Versiegelt die Kammer! Lasst die Tests beginnen!
Eine 40-Seitige Todesfalle, eh, Mission für Troubleshooter.

PARANOIA MACHT SPASS. ANDERE SPIELE MACHEN KEINEN SPASS. KAUFE PARANOIA.

1 Comment
1 Kommentare
  1. Hallo zusammen,

    ausgerechnet das Namen gebende Szenario ist das schlechteste. Es fehlt die Karte der Räumlichkeiten, es fehlen ausgearbeitete Spieler Charaktere die im Szenario wirklich einen Grund zum Handeln haben könnten und es fehlen Informationen die der Spielleiter den Troubelshooter über Geheimgesellschaften etc. geben könnte.

    Das zweite Szenario „Held des Alpha – Komplex“ liest sich interessanter. Leider fehlen wieder Karten, NPCs und Daten für Bots. Ohne diese Angaben hat der Spielleiter bei diesem Szenario einfach zu viel Arbeit die einem ein fertiges Szenario eigentlich abnehmen sollte.

    Das dritte Szenario „Vermisster Kleiner Spähbot“ bringt dann schon alle nötigen Spieldaten mit. Es fehlen zwar immer noch Karten aber nur bei einem Szenario wäre eine Karte wirklich hilfreich.

    Mich hat der Band leider sehr enttäuscht.

    Gruß Jochen

Sag was dazu

*

DriveThruComics.com