NAUTILUS #44: Sword & Sorcery
16 Okt 2007

Der Autor

avatar
Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Nautilus Logo

über das Sword and Sorcery Genre

Initial S

chwerter und Magie ist das Thema der aktuell erschienenen November-Ausgabe des Magazins NAUTILUS – Abenteuer & Phantastik, und dass das Genre der muskelbepackten Barbaren, schlitzohrigen Gauner, tapferen Amazonen und finsteren Hexer auch heute noch ein Thema ist, zeigt die NAUTILUS mit Berichten zu aktuellen Filmen, Comics, Romanen, Online-Rollenspielen und LIVE-Events.

So mancher kennt Conan den Barbaren nur aus dem Kino und hat von Helden des Sword & Sorcery-Genres wie Fafhrd und dem Grauen Mausling, dem Schwertkämpfer Kull oder Jirel der Amazone noch nie etwas gehört. Im Interview mit Magira-Schöpfer und Fantasy-Altmeister Hubert Strassl alias Hugh Walker erfährt der NAUTILUS-Leser, wie das Schwerter & Magie-Genre einst begonnen hat. Dazu gibt es eine Übersicht der besten Filme des Genres. Die Previews dieser Ausgabe auf Robert Zemeckis digitalen Fantasy-Film „Die Legende von Beowulf“, die Dungeon Siege PC-Game Verfilmung „Schwerter des Königs“ und das „Age of
Conan“ Online-Rollenspiel drängen die Frage auf, ob die Zukunft der schwertschwingenden Helden möglicherweise digital ist. Im Interview mit Regisseur Roland Emmerich, der über die digitalen Effekte in seinem kommenden
Film „10.000 B.C.“ berichtet, sowie im begleitenden Sach-Artikel zu computergenerierten Tricks und Spezialeffekten im modernen Film ergeben sich erste Antworten. Ebenfalls über ihre Arbeiten berichten in dieser Ausgabe der Regisseur Yapo Mennan (Die Vorahnung) sowie die Fantasy & SF-Autoren Nina Blazon (Die Sturmrufer), Frank Borsch (Alien Earth), Michael Peinkofer (Unter dem Erlmond) und Brian Ruckley (Winterwende) sowie der Hörbuch-Sprecher Stefan Wilkening (Merlin). Abonnenten können sich als Beilage über einen Hörbuch CD-Sampler zu „Skulduggery Pleasant – Der Gentleman mit der Feuerhand“ freuen.
Dass es Schwert-Helden und Amazonen aber nicht nur zwischen Buchdeckeln, auf Comicseiten und auf der Filmleinwand gibt, sondern auch in Wirklichkeit, beweist schließlich ein Foto-Bericht vom LIVE-Event Conquest, auf dem mehrere tausend
Fans reale Fantasyszenerien mit Schwertern und Magie live erleben.

NAUTILUS – Abenteuer & Phantastik, Ausgabe 11/2007, ist erschienen als
Print-Magazin und als ePaper-Magazin zum Download. Mehr Infos zu den Inhalten
des Heftes gibt es auf der Website der Nautilus

1 Comment
1 Kommentare
  1. I think you have noted some very interesting details , thankyou for the post.
    [url=http://monclerjackets2013.webnode.fr/]moncler jacket[/url]
    moncler jacket

Sag was dazu

*

DriveThruComics.com