Mutant Year Zero: Road to Eden
04 Dez 2018

Der Autor

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Jüngst hat der Uhrwerk Verlag das schwedische Rollenspiel Mutant: År Noll von Fria Ligan erfolgreiche gecrowdfundet da steht schon eine Digitale Umsetzung parat. Mit Mutant Year Zero: Road to Eden kann man jetzt am heimischen Rechner in die postapokalyptische Welt des Rollenspiels eintauchen. Dazu heißt es:

Ein Team, zu dem frühere HITMAN-Designer und einer der Schöpfer von PAYDAY gehören, präsentiert dir Mutant Year Zero: Road to Eden, ein taktisches Adventure-Spiel, das den rundenbasierten Kampf von XCOM mit Echtzeit-Stealth und der Erkundung einer post-humanen Welt kombiniert, die von der Natur zurückerobert wurde … und von Mutanten.

Natürlich gibt es ein Ende der Welt.

Es war nur eine Frage der Zeit. Extreme Klimaveränderungen, eine globale Wirtschaftskrise, eine tödliche Epidemie und steigende Spannungen zwischen alten und neuen Supermächten. Zum ersten Mal seit 1945 kamen bei einem bewaffneten Konflikt Atomwaffen zum Einsatz. Im Osten wie im Westen stiegen Atompilze auf, bevor der Staub sich letztlich wieder verzog.

Jetzt ist alles vorbei, und auf der Erde herrscht Ruhe. Die Natur hat die Ruinen der Städte zurückerobert. Der Wind fegt durch leere Straßen, die nur noch Friedhöfe sind.

Es gibt keine Menschen mehr. Die Überreste der Zivilisation werden von Mutanten, deformierten Humanoiden und Tieren geplündert, die auf der Suche nach Erlösung oder auch nur nach Lebensmitteln sind. Um zu überleben, müssen du und deine Gefährten aufbrechen und die Zone erkunden.

Vielleicht findest du eines Tages das legendäre Eden, die Zuflucht der Altvorderen im Zentrum der Hölle. Dort wartet die Wahrheit – behaupten zumindest die Geschichten. Vielleicht stößt du dort auf Antworten.

Andererseits ist das alles vielleicht auch nur Gerede.

TAKTISCHER KAMPF

Mutant Year Zero: Road to Eden ist das ultimative Spiel für Taktiker und Strategen. Tauche ein in ein vielschichtiges, rundenbasiertes, taktisches Kampfsystem, das von den XCOM-Spielen inspiriert wurde.

ERKUNDE EINE POST-HUMANE ERDE

Reise durch eine post-humane Welt voller verlassener Städte, zerfallener Highways und überwucherter Landschaften. Melde dich regelmäßig auf der Ark, einer in Neonlicht getauchten Oase mit schlechtem Ruf und fragwürdigen Charakteren, um deine Vorräte aufzufüllen und dein nächstes Abenteuer zu planen.

BEFEHLIGE EIN TEAM VON MUTANTEN

Eine Ente mit einem Einstellungsproblem und ein Wildschwein mit Aggressionsstörung – typische Helden sehen anders aus. Lerne Dux, Bormin, Selma und viele andere Charaktere kennen, die alle eine einzigartige Persönlichkeit und eine abgefahrenen Sicht der Welt und ihrer eigenen Lage haben.

MEISTERE DEN STEALTH-ANSATZ

Schleiche durch die Schatten, um Konflikte zu vermeiden oder ahnungslose Gegner anzugreifen. Echtzeit-Stealth ermöglicht dir die volle Kontrolle: Du dringst in ein feindliches Lager ein, positionierst das Mutantenteam taktisch günstig und nutzt das Überraschungsmoment.

SCHALTE MUTATIONEN FREI

Schalte neue Mutationen und Fähigkeiten für deine Mutanten frei – wie zum Beispiel Selmas Steinhaut, Bormins Sturmangriff und Dux‘ unheimliche Fähigkeit, sich unbemerkt in ein Lager voller Feinde zu schleichen, obwohl er eine 1,30 große, sprechende Ente auf zwei Beinen mit einer Armbrust ist.

DYNAMISCHE UMGEBUNGEN

Nutze die Umgebung zu deinem Vorteil. Meide Scheinwerferkegel und Sichtlinien, oder sprenge vollständig zerstörbare Mauern und Gebäude und sorge für totales Chaos.

BEUTE, BEUTE ÜBERALL

Sorge immer dafür, dass deine Mutanten für die bevorstehenden Gefahren ordentlich ausgerüstet sind – von provisorischen Schleudern bis zu Hochleistungsgewehren, vom Zylinder bis zur kugelsicheren Polizeiweste. In der post-humanen Welt ist es ganz normal, dass ein mutiertes Wildschwein mit einer stachelbesetzten Metallrüstung und einer Donnerbüchse in der Hand auf dich zustürmt.

Für die Pen&Paper-Fraktion hingegen gibt es mit Mutant: Genlabor Alpha einen weiteren Band der die crowdfundetet Linie beim Uhrwerk Verlag weiterführt. Der Band ist ab sofort vorbestellbar und erscheint im 1. Quartal 2019.

19.1.2278, 15:47, Tierversuch 766532413B. Testobjekt Cassius 09, Felis Sapiens. Das Testobjekt verstarb erneut auf dem Operationstisch. Die Überreste werden zur Konservierung und Dokumentation verschickt.

Während der großen Apokalypse floh die Menschheit in die Tiefen der unterirdischen Enklaven. In Genlaboren versuchten Forscher eine neue Lebensform zu erschaffen, indem sie menschliche und tierische DNS kombinierten. So entstand ein Tier, das intelligent und stark genug war, in der zerstörten Welt zu überleben. Die Enklaven sind gefallen, doch der Kampf der Tiere um ihre Freiheit hat erst begonnen.

Mutant: Genlabor Alpha ist eine eigenständige Erweiterung zum preisgekrönten Rollenspiel Mutant: Jahr Null. Macht euch bereit für die (R)evolution der pelzogenen Mutanten!

Inhalt:

Neue Regeln, Rollen für SC, Fertigkeiten und Kräfte für Tiermutanten. Die Erweiterung enthält alle Regeln, dir ihr zum Spielen braucht!

Eine detaillierte Beschreibung des Paradiestals, das Gebirgstal, in dem die Tiere gefangen gehalten werden.

Eine Beschreibung der geheimnisvollen unterirdischen Anlage, die das Labyrinth genannt wird, wo die Wächter hausen.

Die vollständige Kampagne Flucht aus dem Paradies, in der die Spieler Tiere darstellen, die um ihre Freiheit kämpfen.

Einzigartige strategische Spielregeln, mit denen die Spieler wirklich die Kontrolle über den Widerstand übernehmen und seine Missionen planen.

Eine Übersicht, wie die mutierten Tiere durch die Zone reisen können, wenn sie entkommen, so dass sie sich den menschlichen Mutanten aus Mutant: Jahr Null anschließen.# Sucht in der hierin enthaltenen Kampagne nach einem sagenumwobenen Ort namens Eden und erlebt dort ein episches Finale.

 

 

No comments
Sag was dazu

*

Auch das noch: Vor kurzem: Kommentare:
DriveThruComics.com