kickstarter
Kickstarter: Bumps in the Night
20 Mrz 2012

Der Autor

avatar

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Ich mag Kickstarter, ich mag die Idee. Dumm nur das alles einzig und allein mit beschmierten Kreditkarten bezahlt werden muss. Seis drumm, wehn das nicht stört und Fan von Pagan Publishing ist dürfte sich evtl freuen das der Verlag sein neues Buch Bumps in the Night crowdfunden lässt. Ich will nicht viele Worte über die zukünftig öfter kommenden Kickstarter News verlieren da die Projekt seiten ohnehin sehr ausführlch sind.

1 Comment
1 Kommentare
  1. Ich zitiere dafür mal aus einem anderen Project von Kickstarter:
    ___
    One backer from the Netherlands (Hi Norbert!) shared his method with us via email. Here are the steps he gave:

    1. Bought a Ukash voucher.
    2. Converted it to a Ukash NEO prepaid MasterCard.
    3. Used that prepaid (debit) card to back the project
    .
    Such a card is a (temporary/virtual) prepaid MasterCard. It works just
    fine with Amazon Payments.

    The Ukash NEO prepaid MasterCard I used was completely virtual: all I had to do is go out and buy a Ukash voucher; all other steps I could perform from behind my computer.

    ___

    Die gleiche Methode funktioniert auch aus Deutschland aus. Mit ein zwei Schritten mehr kann man also ohne Kreditkarte spenden.

Sag was dazu

*

DriveThruComics.com