Im Bann des Nordlichts
19 Okt 2010

Der Autor

avatar
Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

dsA Logo

Das Schwarze Auge

Wie ich soeben entdeckt habe ist die Regionalbeschreibung des DSA-Bandes Im Bann des Nordlichts im F-Shop aufgetaucht. Der Band kommt zum Preis von 30 EUR in den Handel und ist angekündigt für Ende November 2010. Zum Regionalband des Rollenspiels Das Schwarze Auge heißt es dort:

Klappentext:

Der Hohe Norden im Jahr 1034 BF

Redaktion: Daniel Simon Richter

Der hohe Norden Aventuriens: Sehnsuchtsort und Schreckgespenst, menschenleere Weiten und eisbedeckte Ebenen. Legendäre Schätze sollen hier seit Jahrtausenden verborgen sein, und immer wieder sind Menschen in die unwirtliche Region ausgezogen, um diese Reichtümer zu bergen. Doch zahlreiche Schrecken lauern unter dem Schnee, und häufig kann man sich in dieser lebensfeindlichen Region auf nichts als seine eigenen Fähigkeiten verlassen.
Dennoch haben Menschen hier auch dauerhaft Fuß gefasst, so die Nivesen, die mit ihren Karenherden ziehen und als eines der ältesten Völker Aventuriens gelten, die barbarisch lebenden Fjarninger und nicht zuletzt die Mittelländer, die in den Städten Riva und Paavi an den Küsten Handel treiben. Doch auch andere Völker leben in der Region: Die Firnelfen haben ihre glitzernden Eispaläste hier erbaut, die Shurachai ihre Heimstatt in den Eiszinnen gefunden und die Yetis ihre Dörfer nicht nur auf der nach ihnen benannten Insel errichtet. Dazu kommen die Wilden Zwerge, die aus dem verlorenen Stamm Aboralms stammen sollen, die Blauen Mahre im Ehernen Schwert und die schwarzgerüsteten Shakagra, deren Städte unter dem Eis des Nordmeers liegen sollen.
Im Bann des Nordlichts präsentiert Ihnen die Landschaften und Siedlungen des aventurischen hohen Nordens, die Tundra und Taiga der Nivesen, das Herzogtum Paavi, die Gebirge und Küsten der Region sowie das ewige Eis und die Schrecken, die im ehemaligen Reich der Eishexe Glorana noch immer dräuen.
In dieser Spielhilfe finden Sie ausführliche Informationen über die Völker und Kulturen des hohen Nordens, die wichtigsten Persönlichkeiten und die mysteriösen, wertvollen oder auch gefährlichen Geheimnisse, die am Rande des ewigen Eises oder gar darunter verborgen sind.

Diese Spielhilfe enthält alle wichtigen Informationen zu Geographie, Geschichte und den Kulturen des Hohen Nordens, der Tundra und Taiga der Nivesen, dem Herzogtum Paavi, den Gebirgen und Küsten der Region sowie dem Ewigen Eis und ist für Spieler und Meister gleichermaßen geeignet.

Für Meister und Spieler aller Erfahrungsstufen
Mit Farbkarten und Stadtplänen der Region



Links:

No comments
Sag was dazu

*

DriveThruComics.com