NÄK nÄK NÄK
Heinz Con Programm
22 Jan 2012

Der Autor

avatar
Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Die Heinz-Con – die erste Convention des Uhrwerk Verlags – rückt näher und auf der Verlagsseite gibt es nun  das Programm. Wer nicht die Con in seiner Gänze ( selber schuld) mitmachen will/kann für den gibt es nun auch Preise für Tagesgäste (15 Euro) und Leute, die nur eine Nacht bleiben wollen (50 Euro).

2 Comments
2 Kommentare
  1. Woher kommt eigentlich das „näk“ und welcher Insider steht dahinter? 😉

  2. Also das ist vermutlich total falsch, aber mich erinnert „näknäk“ irgendwie immer an den Film „Mars attacks“ 🙂

Sag was dazu

*

DriveThruComics.com