Harp light download
08 Jan 2013

Der Autor

avatar
Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Die Frage die sich der 13 Mann Verlag derzeit stellt hat mich dazu bewogen mich mehr mit Harp zu beschäftigen. Nun ja eigentlich befasse ich mich zum erstenmal mit Harp. Bin immer drumrumgeschwänzelt da ich ja Rolemaster im Schrank stehen habe. Ein Fehler wie mir scheint. In Rezensionen wird genau der Detailgrad an Regeln angesprochen der mir neben Erzähl-Systemen wie Fate oder pdq fehlt, dennoch klingt Harp nach einem recht flexiblen System mit dem ein oder anderen Kniff ( etwa das Magiesystem oder die Regel der Blutlinien). Was mich daran reizt ist der Grad zwischen Individueller Chrakterisierung einer Figur und Regeltiefe ohne dabei in ein starres Korsett gepresst zu werden wie etwa bei Pathfinder. Ich gebe zu derzeit suche ich gar nicht ein System das schreiend Innovativ ist sondern solide und überzeugend.
Doch Rezies reichen nicht aus und ein Glückskauf wurde von meinereiner schon zu oft begangen wenn ich so auf Festplatte und Regalwand schiele. Vielerorts wird von einer HarpLite Version geredet die kostenlos zum Download bereitsteht. Problem an der Sache ist das diese Version nirgends online zu finden ist. Na stimmt nicht gans es gibt da ein Dorf wiederspenstiger Ga…

Im Tanelorn findet sich ein Link der zu eben jenem gewünschten pdf (Direktlink) führt und einen so in die Regelwelt von Harp einführt. Inwieweit diese Version mit der aktuellen Version übereinstimmt kann ich nicht sagen.

Es gibt für ein so ein System das schon ein paar Jahre auf dem Markt ist freilich viel Spielmaterial. Auf der Website von Ironcrown gibt es unter anderem einen deutschen Fan-Charakterbogen inkl Glossar der Übersetzten Begriffe.

Kennt sich denn unter meinen Lesern jemand mit Harp aus und kann was zu folgenden Fragen sagen?

  • Unterschiede des aktuellen Harp Regelwerkes zum verlinkten Harp Light
  • Kompatibilität zu altem Mers Spielmaterial
  • Kompatibilität zu Rolemaster ( wenn ja welche Rolemaster Version ist kompatibel?)

Ha ich hab doch noch einen alternativen Download gefunden.

3 Comments
3 Kommentare
  1. Tja, was soll ich sagen…?
    Vor ein paar Monaten gab es ja noch eine Aktion, bei der man das aktuelle HARP für freundliche € 5,- als PDF ganz legal beziehen konnte.
    Das aktuelle HARP (High Adventure Roleplaying) Fantasy besitzt 205 Seiten.
    Das HARP lite hat nur 98…
    Kurz gesagt handelt es sich bei der Lite Version um eine leicht abgespeckte Variante, bei der einige Komponenten schlicht eingekürzt wurden.
    Der Regelteil ist allerdings zu großen Teilen identisch. Es fehlen vielmehr Charakterklassen, Zauber, etc.

    HARP lite entspricht regeltechnisch der ersten Version von HARP Fantasy
    Das aktuelle HARP Fantasy ist als 2. überarbeitete Revision mit der alten Variante allerdings kompatibel. Der Verlag (Guild Companion Publications) verweist selbst darauf, dass man alle alten Quellenbücher einsetzen kann (und soll -> wenn das mal keinen Unterschied zum üblichen „alten Wein in neuen Schläuchen“ Quellenbücher-Receicling darstellt).
    Vielmehr stellt das neue HARP eine überarbeitung in einigen Details (Balancing der Professionen, Rassen, Talente, etc)
    Die Änderungsliste ist im Vorwort angegeben und umfasst 17 Punkte.
    (bei Bedarf stelle ich diese hier gerne [englisch] ein)

    Kompatibilität zu MERS: kurz gesagt: gering…
    Auch wenn viele Grundkonzepte sehr ähnlich sind (Würfelsystem, Kampf, …) existieren auch viele Unterschiede. Zauberei ist vollkommen anders verregelt und HARP orientiert sich nicht an der Mittelerde-Spielwelt. So gibt es bei MERS zB die Menschen und die Hochmenschen (Dunedain / Numenorer) und viele andere menschliche Kulturen als wählbare Völker. HARP hingegen hat den Mensch als Rasse und Kulturelle Hintergründe als Erschaffungsgrundlage. HARP hat mehr Fertigkeiten (65) als MERS, aber bedeutend weniger als Rolemaster (180+).
    Sicherlich wird man gut auf Mittelerde mit HARP spielen können, aber ich vermute, die alten Mers Charaktere sollte man besser neu erschaffen, anstatt zu versuchen, sie 1:1 zu konvertieren.

    Kompatibilität zu Rolemaster:
    Nun, HARP ist dem Rolemastersystem sehr ähnlich. Charaktererschaffung verläuft ähnlich, Würfelsystem ist identisch, aber es hat eben auch deutliche Unterschiede. Zauber werden nicht wie bei Rolemaster in Spruchlisten erlernt, sondern einzeln (und können modifiziert werden). Im Kampf wird die getragene Rüstung in den Defensivbonus gerechnet, anstatt dass es eine separate Tabelle für den Waffenschaden für jede einzelne Rüstungsart gibt. Kritische Treffer werden nicht mehr kategorisiert (A-E) sondern auf einer einzelnen Tabelle mit Bonus/Malus erwürfelt. Und 65 statt 180 Fertigkeiten sagt auch etwas aus…
    Sicherlich wird man hier sehr viel mehr und einfacher konvertieren können…

    Insgesamt ist HARP ein sehr solides und schlankes System, dass in vielerlei Hinsicht den Mittelweg geht. Es ist nicht so taktisch aufgesetzt, wie Savage Worlds oder Pathfinder, die ja en Kampf zum Skirmish-Tabletop machen, es ist nicht so simulationistisch wie GURPS und Regeltechnisch nicht so überladen wie Rolemaster oder DSA.
    Es erlaubt eine ordentliche Detailtiefe und Charaktere werden über Rasse, Beruf, kultureller Hintergrund und Punkteverteilung erschaffen, was klar eine individuelle Charakterisierung erlaubt, aber auch Orientierung schafft.
    Wer bei vielen Regelwerken als Meinung ein „das ist mir zu…“ empfindet, sollte sich HARP mal ansehen, denn es geht einen soliden Mittelweg, ohne zu überfrachtet zu werden und ohne zu versuchen, zur eierlegenden Wollmilchsau zu mutieren.
    Bei Bedarf gern mehr…

  2. Hallo Frank,
    vielen Dank für deine Zeit und diese ausführliche Info. Harp scheint ein solides mittelkompexes Sysstem zu sein das stabil läuft und weiß was es will ohne viel Schnörkel. Klingt als muss ich das haben. Die Änderungsliste hab ich gefunden danke di emusst du nicht reinstellen. Schade das ich die Aktion verpasst habe aber da kann man nichts machen. Die aktuelle Edition gibts zur Zeit nur digital auf DriveThru seh ich das richtig? Weiteres Material zur aktuellen Edition finde ich nicht und die pdf´s der vorhergehenden Edition sind auch im Datenlimbus verschwunden wie es aussieht…
    Grade Harp Battlemaster und die Combatcards würden mich interessieren.
    Kennst du gute Konvertierungen? Glücklicherweise habe ich eine für Midnight gefunden was mich sehr freut. Dark Sun könnte ich mir auch sehr gut mit Harp vorstellen. Wenn es die aktuelle Version nicht als Buch gibt werd ich wohl mit der digitalen Version vorlieb nehmen müssen und hoffen das 13 Mann das Ding auf deutsch rausbringen.

Sag was dazu

*

DriveThruComics.com