Funky Colts bei Prometheus Games
07 Jul 2008

Der Autor

avatar
Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Funky Colts Logo

Das Actionserien-Rollenspiel wird verlegt

Initial P

rometheus Games welcher schon RATTEN! vom Projekt Kopfkino verlegt, wird nun im Herbst eine neue Printversion von Funky Colts auflegen. Pünktlich zur Spiele-Messe in Essen 08, der Spiel wird es dann Orange. Für die Illustrationen des Regelwerkes sind Lydia Schuchmann und Björn Lensing zuständig.
Aus Duisburg heißt es dazu:

Funky Colts rast heran
Nach der tollen Zusammenarbeit mit den Machern des Kopfkino Projekts und dem großen Erfolg von RATTEN!, war eines klar: Da geht noch viel, viel mehr! Zunächst erscheint im Herbst, pünktlich zur Spiel, die Printversion von Funky Colts und erweitert unsere mit Ratten! begonnene Pocket-RPG-Serie. Inhaltlich werden die Regeln noch einmal überarbeitet und ein komplett neues Layout mit neuen Illustrationen angefertigt. Das Format entspricht dem von Ratten! bei einem vergleichbaren Preis.
KEEP FUNKY!

Hier schon mal ein kleiner Ausblick von Björn Lensig auf die zu erwartenden Illustrationen:

Funky Colts Illustration von Björn Lensig

Funky Colts ist ein freies Rollenspiel der alten Schule, in dem man Abenteuer im Stile der 70er und 80er Jahre Action-Fernsehserien erleben kann. Dabei geht es nicht darum einfach eine Serie nachzuspielen, sondern darum eine eigene Reihe zu entwickeln, mit eigenen Helden, einem eigenen Hintergrund, eigenen Bösewichten und allem was dazu gehört. Der Fokus von Funky Colts wurde dabei bewusst auf ein unkompliziertes Regelsystem gesetzt, ohne besonderen Anspruch auf Realismus. Wie bei den Actionserien der 70er/80er, sollen auch die Abenteuer – die Episoden – bei Funky Colts schnell, spannend und unterhaltsam sein. Sie sollen Spaß machen, ohne dass man sich dabei Unmengen an Regeln merken oder mitten im Spiel im Regelwerk blättern muss, um die Formel für Querschläger an Betonwänden zu finden. Es geht um Action, um Spaß, um spektakuläre Stunts, heiße Verfolgungsjagden, gefährliche Schießereien, scharfe Bräute, harte Kerle und das alles im Funky-Flair der 70er oder im Neonlicht der geschmacksverkalkten 80er. Bei Funky Colts lässt sich ein Charakter in zehn Minuten zusammenbauen, dann braucht man nur noch eine Donna Summer oder Grand Master Flash CD, ein paar Würfel, was zu knabbern und schon kann man loslegen.

Projekt Kopfkino
Funky Colts
Prometheus Games
RATTEN!
Lydia Schuchmann
Björn Lensig

No comments
Sag was dazu

*

DriveThruComics.com