Freie Rollenspiele: Ein Überblick

Kein Logo

kostenlose Rollenspiele

Initial D

ie Rollenspielszene stellt bekanntlich einen ungeheuer fruchtbaren Boden dar, aus dem konstant unheimlich viele kleine und größere Projekte sprießen. Viele davon sind kostenlos erhältlich. Der geneigte Rollenspieler – stets auf der Suche nach neuen Abenteuern und Szenarien – kann im Bereich dieser freien Rollenspiele reiche Ernte halten.
Der vorliegende Artikel soll als kleine „Erntehilfe“ dienen.

Selbst wenn es zutreffen sollte, was unter anderem in den DORP-TV-Interviews zur Spielemesse 07 immer wieder angeklungen ist, dass nämlich das Rollenspiel-Genre stagniere oder sich gar auf dem absteigenden Ast befinde, so kann dies wenn überhaupt nur für den kommerziellen Teil des Genres gelten.
Schaut man sich folgende Seiten an, kommen einem an der Niedergangs-These zumindest arge Zweifel.

Die gesamte Bandbreite freier Rollenspiele vorzustellen ist sicher ein anspruchsvolles wenn nicht unmögliches Vorhaben. Glücklicherweise existieren im Internet bereits zahlreiche Übersichtsseiten, derer man sich bedienen kann. Einige wenige davon möchte ich hier vorstellen. Zusätzlich existieren unzählige Fan-Projekte, Kleinverlage und „ehrenamtliche“ Spieleentwickler, die ihre Erzeugnisse oftmals kostenlos online zur Verfügung stellen. Auch hiervon seien exemplarisch einige aufgeführt.
Abschließend ist dann meine eigene – natürlich völlig willkürliche und subjektive – alphabetische Auswahl einiger freier Rollenspiele aufgeführt.

Dieser Artikel richtet sich also zunächst an potentielle Konsumenten freier Rollenspiele. In späteren Artikeln plane ich, in loser Folge das ein oder andere Projekt herauszupicken und genauer vorzustellen. Es wird natürlich auch einen Artikel darüber geben, wo und wie man Unterstützung für seine eigenen Rollenspielideen finden kann.

Nun aber zu den zahlreichen Quellen freien Rollenspielvergnügens.

1. deutschsprachige Übersichtsseiten:

Freie-Rollenspiele.de
Diese Übersichtsseite ist unter der naheliegenden URL Freie-Rollenspiele.de zu finden. Diese springt aber sogleich um auf drosi.de/frsp, was ebensogleich die Hintermänner „entlarvt“.
Neben dem „Deutschen Rollenspiel Index“ zeichnet auch die KUR verantwortlich – und bei beidem ist „Dogio the Witch“ der eigentliche „Hintermann“.
Die Seite listet unterteilt in drei Kategorien (Fantasy, Moderne und Science Fiction) 61 freie Rollenspiele auf. Es handelt sich um drei schlichte und dadurch angenehm übersichtliche Linklisten, die jedes Rollenspiel jeweils mit Bild und kurzem Einleitungstext vorstellt. Laut eigener Aussage sind diese Links Mitte 2007 zuletzt geprüft worden. Ein stichprobenartiger Test meinerseits hat nur zwei inaktive Links ergeben. Die überwiegende Mehrheit scheint also zu funktionieren.
Dieser „exquisiten Auswahl“ kann man jederzeit weitere Rollenspiele hinzufügen lassen. Eine Mail mit vorgefertigtem Text und Bild genügt. Ein Backlink ist dann allerdings erwünscht.

Projekt Odyssee
Das Projekt Odyssee ist eigentlich deutlich mehr als nur eine Übersichtsseite für freie Rollenspiele. Das Projekt hat sich vielmehr auf die Fahnen geschrieben, kleine Rollenspielprojekte zu fördern – und das weit über eine Auflistung im Internet hinaus. Was genau das Projekt anbietet und leistet, soll Thema eines künftigen Artikels sein. Die kürzlich aktualisierte und komplett überarbeitete Internetseite des Projekts zeigt auf jeden Fall, dass man bei „Odyssee“ aktiver ist denn je.
Hier will ich zunächst mal nur die Funktion als Linkliste für freie Rollenspiele vorstellen.
Die Seite präsentiert insgesamt 62 Systeme. Diese sind in vier Kategorien unterteilt, die weniger nach Genre sondern nach aktuellem Status differenzieren: „Active“, „Alumni“, „Inaktive“ und „New“.
Die tabellarische Aufbereitung ist sehr übersichtlich. Hinter den Links stecken jeweils detaillierte Darstellungen des entsprechenden Systems – erst dann führt (falls vorhanden) ein Link auf eine externe Seite, wo es eventuell auch kostenlose Downloads gibt.
Vieles überschneidet sich natürlich mit den anderen Listen – eine ganze Reihe exklusiver Einträge gibt es aber durchaus.

Xiangs Plattform für Freie Rollenspiele
Xiang alias Dirk Henning listet auf seiner Seite zunächst einmal 62 freie deutschsprachige Rollenspiele auf. Die Liste ist in vier Kategorien unterteilt (Fantasy, Neuzeit, Near-Future, Science-Fiction und Systeme) und deckt sich weitgehend mit den anderen Auflistungen dieser Art. Die Infos zu jedem Spiel sind erschöpfend und übersichtlich.
Neben dieser Standardauflistung präsentiert Xiang hier noch seine eigenen Rollenspielprojekte, insgesamt fünf an der Zahl. Darunter befinden sich u.a. ein reines Regelwerk und ein Fantasyszenario. Als Besonderheit kann man hier die 24-Stunden-Rollenspiele hervorheben. Das FERA hatte regelmäßig Wettbewerbe veranstaltet. Aufgabe war, binnen 24 Stunden ein komplettes Regelwerk abzuliefern. Insgesamt acht Ergebnisse aus verschiedenen Jahren listet Xiang hier auf.

2. deutschsprachige Einzelprojekte:

Die Spiele der DORP
Die umtriebigen Leute von der DORP präsentieren auf ihren Seiten neben zahlreichen anderen Projekten auch selbst entwickelte Rollenspiele. Diese können allesamt kostenlos heruntergeladen werden.
Darunter finden sich zum einen komplette Eigenentwicklungen, wie „Dorp: Das Rollenspiel“, „Schrecken der Tiefe“ und „1W6 Freunde“. Zum anderen werden Weiterentwicklungen bzw. Ergänzungen zu bestehenden Systemen wie DSA, WoD und Star Wars angeboten. Eine kleine Sonderrolle nimmt vielleicht das „inoffizielle Rollenspiel“ zu den „Schlümpfen“ ein. Szenario und Regelwerk wurden selbst entwickelt, die Hintegrundwelt basiert selbstredend auf den Abenteuern der entsprechenden kleinen blauen Kerle.

Projekt Kopfkino
Das Projekt Kopfkino ist seit November 2007 im Netz zu finden. Neben weiteren Projekten werden hier auch die Eigenentwicklungen „Ratten!“ und „Funky Colts“ kostenlos zum Download angeboten. „Ratten!“ ist mittlerweile beim Prometheus Games Verlag als schickes farbiges Softcover erhältlich, steht aber weiterhin und zukünftig kostenlos zum Download bereit.

3. englischsprachige Übersichtsseiten:

Chris’s Compendium of Free Role Playing Games
Kommen wir zu englischsprachigen Übersichtsseiten. Zwei seien hier exemplarisch hervorgehoben. Diese hier listet schlicht und einfach ohne System und Reihenfolge 130 freie RPGs auf – darunter Klassiker wie GURPS und FUDGE aber auch deutlich unbekanntere Dinge. Die Seite wurde nach eigenen Angaben im Februar 08 zuletzt aktualisiert.

Free RPGs on the Web
Diese Seite schließlich lässt keine Wünsche mehr offen. Über 500 Rollenspiele sind hier sehr übersichtlich in etliche Kategorien aufgeteilt angeordnet. Die Liste wirkt gut gepflegt und scheint auf sehr aktuellem Stand zu sein. Als Zusatzangebot werden in einer gesonderten Rubrik sogar weitere Übersichtsseiten aufgelistet.

4. Downloads – eine kleine Auswahl:

Die hier aufgeführten freien Rollenspiele tauchen größtenteils in einer oder mehreren der obengenannten Übersichtsseiten auf. Für den schnellen Zugang des etwas ungeduldigeren Rollenspielfreunds seien sie hier gesondert dargereicht. Die Download-Links sind allesamt (Stand: 18.5.2008) auf Aktualität geprüft.

123

A

C

D

E

F

G

I

K

L

M

O

P

R

S

T

U

V

W

X

9 Comments
9 Kommentare
  1. Hmm… jetzt frag ich mich doch deutlich wie du den Begriff „Freie Rollenspiele“ definierst, dass Vampire, Gurps & eine DSA-Version auf der Linkliste gelandet sind….

  2. Projekt Odyssee scheint ja mittlerweile entschlafen zu sein, auch wenn es die Website noch gibt.

  3. Gear Krieg und Tribe8 sind auch höchst kommerzielle Produkte, verlinkt sind die Demoversionen.

    Trotzdem ein sehr schöner Überblick!

  4. Deshalb ja auch letzten Endes vielleicht einfach nur’ne genauere Erklärung, wie der Begriff hier gemeint ist. Ähnlich wie im Indie-Lager gibt es auch unter dem Begriff des „Freien Rollenspiels“ einige unterschiedliche Sichtweisen. (Und mir sind zumindest wenigstens 3 völlig unterschiedliche Auffassungen bekannt, wie man den Begriff auffassen könnte.)

  5. Ich bin eigentlich recht naiv an den Begriff „freies Rollenspiel“ herangegangen und hab „frei“ hier jetzt einfach mal mit „kostenlos“ gleichgesetzt. Da fallen dann durchaus auch Light- und Demoversionen ansonsten kommerzieller RPGs drunter.
    Was das Projekt Odysse angeht: Immerhin hat man hier vor ein paar Monaten die Website komplett neu gebaut. Und mir wurde auf Nachfrage versichert, noch reichlich aktiv zu sein … 🙂

  6. Wenn die Liste einfach alles umfassen soll was Umsonst zu haben ist dann fehlt noch:
    http://mazesandminotaurs.free.fr/revised.html

  7. @ Michael: Ist hiermit nachgetragen. 🙂

  8. PO war auf der Nordcon wieder aktiv, zwar mit wenigen Systemen, aber fleißig!

  9. Der Artikel bietet einen Klasse Überblick über freie Rollenspiele. Solche Artikel und Portale sind für online Spiele schon fast nicht mehr weg zu denken.

Sag was dazu

*

Auch das noch: Vor kurzem: Kommentare:
DriveThruComics.com