Eclipse Phase
26 Aug 2008

Der Autor

avatar

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Eclipse Phase Logo

Catalyst Games mit neuem Rollenspiel

Initial C

atalyst Games bekannt als amerikanischen Verleger und Lizenzgeber von Shadowrun sowie Classic Battletech hat jetzt ein weiteres Rollenspiel angekündigt. „ Eclipse Phase “ wird ein dem Genre der Hard Science Fiction zugeordnetes Rollenspiel werden.

Das Rollenspiel um post-apokalyptische Verschwörungen und Horror wird wohl ein mittelding zwischen Delta Green, Shadowrun und einer gewaltigen Portion Transhumanismus werden.
Die Erde wurde in einem „The Fall“ genannten Ereigniss unbewohnbar. Nur ein Bruchteil der Menschen rettete sich ins All, aber das Bewusstsein von Millionen Menschen konnte digitalisiert und mitgenommen werden.
Die Menschheit hat nun weitestgehend „Shells“, das können biologische Körper, Cyborgs, Maschinen oder sonst etwas sein, in den sie das Bewusstsein hochladen können. Erinnerungen an die Neuauflage der TV-Serie Battlestar Galaktika werden da wach.  Dies steht bisher aber nur wenigen zur Verfügung und die „Seelen“ von zig Millionen von Menschen sind sozusagen immer noch „auf Eis gelegt“ und warten auf einen Körper. Das machen sich auch Großkonzerne zu Diensten, die einige Tausend „auftauen“ und ihnen primitive Arbeiterkörper geben und sie als Arbeitsdrohnen missbrauchen, bis diese sich freikaufen können und einen vernünftigen Körper erhalten. Die große Bedrohung“, die auch für den Untergang der Erde verantwortlich ist, ist nur den wenigsten bekannt, wie sollte es anders sein sind unter den Wissenden die SCs, die damit auch direkt eine Aufgabe haben.

Zentrale Themen des Spiels sind die eigene Menschlichkeit zu erhalten, wo der Körper nur eine austauschbare Hülle und der Geist so beeinflussbar ist. Austauschabre Hülle? Richtig die Charaktere können sich auch in andere laden um so bestens für Missionen gerüstet zu sein. Im Originaltext heißt es dazu:

Selling Points
For Players

  • The ability to switch your body at will, from genetically-modified transhumans to synthetic robotic shells, optimizing your character for specific missions.
  • The ability to back up your character’s mind and be restored from backup in the case of death–a built-in system of “save points” and functional immortality.
  • Characters are skill-based, with no classes, so players can customize their team roles and specialize in fields of their choosing.
  • A focused set of psi rules enable some characters to enhance their cognitive abilities.
  • Playing a role in a secretive and dangerous conspiracy that seeks to save transhumanity.

For Gamemasters

  • A setting custom-built for numerous scenario types, from faction-based intrigues to high-tech dungeon-crawls, from mind-scarring mysteries to dangerous exploration of alien worlds via wormhole gates.
  • An eclectic assortment of intriguing factions, from techno-anarchists to future-chasing hypercorps, from soul-trading criminals to uplifted animals.
  • A range of NPC antagonists to choose from, including rogue AIs, extreme posthuman factions, stand-offish aliens with their own agendas, and transhumans infected and transformed by the virulent Exsurgent virus.

Selbst wenn man stirbt, kann man ein Backup seines selbst in einen neuen Körper hochladen, natürlich mit den XP zum Zeitpunkt des Backups.
Das ganze findet in einer sehr zerstrittenen Umgebung statt, da sich die Menschen nach dem „Fall“ in viele Fraktionen aufgegliedert haben, die auch untereinander Konflikte haben. So sind die Anarchisten den Konzernen nicht wohlgesonnen etc. pp.
Das ganze spielt nur in unserem Sonnensystem, ist also überschaubar

Das Buch wird ein vollfarbiges 320 seitiges Hardcover mit einer hohen Qualiät was das Aussehen angeht. Reine Spekulation aber sieht man sich z.B die Website an, oder einen Klaus Schwerwinski ( Artdirector Mephisto Magazin, Illustrator u.a für Degenesis, Warhammer 40.000,Shadowrun, Battletech ) auf der Ratcon mit Eclipse Phase Shirt rumlaufen ist der Gedanken gang nicht weit das der Illustrator dort mitmischt.

Ratcon Promoteam
Bild via sirdoom’s bad company

Aber es braucht einiges an Einarbeitungszeit, da entsprecht viele eigene Begriffe und Konzepte aus der Literatur des Hard Sci-Fi Genres übernommen werden. Der Regelmechanismuss wird auf einem W100 basieren.

Wie sieht das bei Euch aus?

Hard Sci-Fi oder Space Opera?

zur Spielewebsite

1 Comment
1 Kommentare
  1. Ja fein, das sind echt gute Nachrichten!!! Es gibt zu wenig SciFi Alternativen zu Shadowrun auf dem Markt die wirklich was taugen. Nach Blick auf die homepage muss ich sagen, es könnte sich hier um ein schönes Projekt handlen. Werde das auf jeden Fall weiter verfolgen. Der transhumane Aspekt des Spiels is sehr schick.
    Ob Hard-SciFi oder Spece-Opera? Man kann jedem Spiel jeden Spielstil überstülpen. Mal sehen, was das noch gibt…

Sag was dazu

*

DriveThruComics.com