Dropbox
30 Nov 2011

Der Autor

avatar
Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und f├╝r sich bin ich der Erz├Ąhlonkel, daher auch die gro├če liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

dropbox Logo

daten teilen

Die Dropbox, sicherlich gibt es dort draussen mittlerweile einige Clouddienste. Dennoch die Dropbox ist mir ein ans herzgewachsenes und unverzichtbares Tool geworden.

Dropbox synchronisiert Daten und Ordner zwischen allen Rechnern, auf denen die Dropbox-Software läuft und die mit deinem dropbox konto verbunden ist. Dabei wird die Dropbox als weiterer Ordner ins Dateisystem eingebunden und einfaches Drag & Drop lädt die Daten so auf den Dropbox Server und syncronisiert sich so. Wer will, kann auch über Smartphones auf seine Dropbox zugreifen. Die Synchronisation läuft dabei im Hintergrund und kann bei schwacher Leitung auch abgeschaltet werden. Neben deinen privaten Ordnern lassen sich auch öffentlichen Ordner an bestimmte E-mailadressen ( dropbox-accounts) freigeben.

Gerade wenn man in Teams arbeitet und Daten sharen will ein wirklich tolles Tool. ich ziehe die Dropbox so auch den Google Docs vor denn der Dropbox ist es egal welche Daten in ihren Ordnern liegt. So kann ich Illustrationen, pdfs, docs oder was weiß ich kommentieren, bearbeiten oder finalisieren anstatt x E-Mails zu versenden und vielleicht doch jemanden in der Adresszeile vergessen.

Ein neuer Dropbox Account startet mit 2 GB. Wenn du über diesen Link einen Dropbox Account anmeldest bekommst du 250 mb geschenkt und ich auch. ­čÖé

Ausserdem kann man die Dropbox ordentlich Pimpen sogar ein TrueCrypt Container in die Dropbox legen, wenn es ganz sicher sein soll.

7 Comments
7 Kommentare
  1. Wir arbeiten bei der DORP nun schon seit Mitte 2009 mit der Dropbox und ich will und kann nicht mehr auf sie verzichten.

  2. Im DereGlobus Team hat sie sich bis heute sehr bewährt. Sehr praktisches Dingen

  3. Wir vom Zunftblatt arbeiten nun auch schon einige Jahre damit und es hat unsere Arbeit wirklich sehr erleichtert.

  4. Dropbox ist zwar eine sehr, sehr praktische Sache, allerdings habe ich von mehreren Quellen gehört, dass die installierte Software doch ein paar Sicherheitslücken hat. Dropbox ohne die zusätzliche Software scheint ziemlich sicher zu sein, ob sich bei der Sicherheit was getan hat, weiß ich nicht.

    http://www.pcwelt.de/news/Sich.....22225.html

    Hier ist ein Artikel von pcwelt.de vom 11.04.11
    Wer ein wenig nach „Dropbox Sicherheit“ googelt findet noch ein paar mehr Artikel darüber.

    Dropbox ist aber auch ohne die zusätzliche Software eine klasse Sache. ­čÖé Habe ebenfalls einen Account und kann mich nicht beschweren.

  5. da in meiner dropbox ein truecrypt container liegt interessiert mich sowas eigentlich gar nicht. seit ich einen usb stick auf der spielemesse verloren habe ist ohnehin alles verschlüsselt was ich an speichermeiden habe

  6. Es ist ja auch leider für den „professionellen“ Einsatz in Deutschland nur teilweise geeignet, da deren infrastruktur außerhalb der EU liegt und somit einige mitunter spannende Datenschutzrechtliche Probleme entstehen (verschlüsselt oder nicht spielt dabei nichtmal wirklich eine Rolle).

  7. Ich bin vor kurzem auch auf Dropbox aufmerksam geworden und bin sehr zufrieden.
    Vor allem die Möglichkeit Fotogalerien zu erstellen hat mir schon sehr geholfen.

Sag was dazu

*

DriveThruComics.com