deutsche 3.5 SRD?
04 Apr 2008

Der Autor

avatar

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Dungeons and Dragons Logo

Verbot der Gegenüberstellung dt. und engl. Begriffe aufgehoben

Initial D

er Feder & Schwert Verlag hat nach Jahren des Verbotes grünes Licht gegeben, was eine Gegenüberstellung deutscher und englischer D&D-Begriffe betrifft. Holger Raab Hauptverantwortlicher für D&D beim Feder & Schwert Verlag äußerte sich nun im DnDGate:
„Zur Gegenüberstellung von deutschen und englischen Begriffen und ähnlichen Nachfragen: Beantwortet sie. Ich bitte darum. Ja, das ist eine Änderung der hier herrschenden Forenrichtlinien.“

Damit ist eine langjähriges Verbot eine Übersetzung der D&D Begrifflichkeiten, die bei vielen D&D’lern mehr als einmal großen Unmut auslöste, aufgehoben worden. Damit ist der Grundstein gelegt für eine Möglichkeite eine deutschsprachige SRD zu erschaffen. Besser spät als nie aber skeptisch bin ich dennoch, ob sich jemand aufrafft mit genügend Enthusiasmuss den eigentlich abgefahrenen 3.5 Zug neu in Schwung zu bringen? Die nahende 4.0 Edition wird wohl ein Grund für diese Entscheidung sein.

Weiterhein sagte Holger Raab :
Wir denken in der Tat gerade darüber nach, wieder ein Forum zur Verfügung zu stellen. Bis da eine endgütlige Entscheidung gefällt ist, stehe ich hier zur Verfügung.

Scheinbar ist bei Feder & Schwert einiges in Bewegung, sagte Oliver Hoffmann im kürzlich gemachten Interview , auf die Frage nach dem Verlagseigenen Forum:
Möglicherweise ist es kein vollwertiger Ersatz, aber ein sinnvoller. Wir sind kein reiner Rollenspiel-Verlag, und der nicht unerheblichen Anzahl unsere Roman-Leserinnen und –Leser erschloß sich das Forum nicht nur nicht, es fiel in Form und Inhalt negativ auf. Da wir aber keine Beiträge zensieren wollen, haben wir uns entschlossen, diese Form der Kommunikation im Moment nicht anzubieten. Es gibt ja ausreichend viele Rollenspiel-Foren, wo der Meinungsaustausch auch zu unseren Produkten stattfinden kann.

Zum Diskussionsthreadim DnD-Gate.
Feder & Schwert 
D&D beim Roland shoppen

3 Comments
3 Kommentare
  1. Na, so abgefahren ist der 3.5 Zug nicht. 4E ist noch einigen zu „massentauglich“ und nicht taktisch fordernd genug. Und es gibt noch das Pathfinder-System von Paizo, das auf 3.5 aufbaut.

  2. Natürlich gibt es noch Paizo und sicherlich auch andere.
    Wieviele auf die 4 umsteigen werden wird man sehen. Ich jedenfalls nicht.

  3. Und bei Paizo sollen angeblich schon zwei deutschsprachige Verläge angefragt haben 🙂

Sag was dazu

*

DriveThruComics.com