Der Envoyer wird eingestellt
30 Apr 2007

Der Autor

avatar

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Envoyer Logo

Das Ende einer Ära

Initial N

ach Dragon und Dungeon wird nun ein weiteres Magazin eingestellt. Die Rede ist vom Envoyer der 1996 das Licht der Welt erblickte und mir bisher ein treuer Begleiter war. Verwunderlich finde ich es nicht das der Envoyer eingestellt wird. Das Magazin bedient eine ohnehin kleine Zielgruppe aus der letztendlich auch nicht jeder das Magazin kauft. Die Gewinnspanne kann nicht dramatisch hoch sein zumal in Zeiten des Internets und der damit meist kostenlosen Informationsbeschaffung auf Foren, Blogs, Homepages, Verlagswebseiten ein weiterer Gegner bereitsteht. Die Brandaktuellen Informationen hatte man in den letzten Jahren meist schneller aus dem Netzt als der Envoyer erschien. In Zeiten wo Rollenspiele wie Engel,Warhammer FRP, Degenesis… meiner Meinung nach neue Maßstäbe in sachen Gestaltung setzten mutet das Layout des Envoyers geradezu Oldschoolig an. Vielleicht gewollt denn in dem mehr als 10jährigen bestehen des Envoyers kann ich mir nicht vorstellen das in der Gestaltung keine Weiterentwicklung stattgefunden hätte sofern diese gewollt gewesen wäre.Aber Hey der Envoyer hatt auch nur 1,80 gekostet. Traurig stimmt es mich dennoch, waren im Envoyer immer hilfreiche Tipps und Tricks, Abenteuer, Interviews und Spielmaterial vorhanden.

Ausserdem wird mir einfach wieder vor Augen geführt das in der Szene einfach etwas mächtig am Bröseln ist. Vielleicht ist die Zeit des Pen & paper wirklich langsam vorbei. Verlage geben Lizenzen ab oder stellen diese ein. Übersetzungen werden meist erst gar nicht angefasst oder nicht zu Ende geführt. Das kleine Rollenspielladensterben ist ja ohnehin ein Thema. Und die Konkurrenz in Form von Rollenspielen auf der Mattscheibe nimmt immer mehr zu da einfacher, schneller, bequemer. Nun die Szene wird sich aufmachen und neu organisieren und ich bin mal gespannt was zukünftig passieren wird.
Schade drum aber noch ist nicht aller Tage Abend denn den Envoyer gibt es ja noch bis Ende 2008 , mit Doppelausgaben im Sommer und ab 2008 reduziertem Seitenumfang. Der Envoyer mag aber nicht so sanglos klanglos von dannen ziehen und beschenkt jeden Leser der dem Envoyer bis 2008 treu bleibt in Form eines Abo oder der ADRV-Mitgliedschaft mit einem aus dem Image 3033-Verlag stammenden LodlanD-Grundregelwerk und einem LodlanD-Quellenbuch freier Wahl.

Webseite des Envoyers besuchen

No comments
Sag was dazu

*

DriveThruComics.com