Dark Heresy auf Deutsch – „Schattenjäger“
18 Jan 2008

Der Autor

avatar

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Dark Heresy Logo

Rollenspiel in der Finsternis des 41. Jahrtausends.

Initial L

aut dem Online-Shop von „Feder & Schwert“ wird das im Original lautende Warhammer 40.000 Rollenspiel „Dark Heresy“ bei Feder & Sschwert unter dem Titel „Schattenjäger“ auf deutsch erscheinen. Angepeilt ist ein Veröffentlichungstermin Ende Mai und ein Preis von 49,95 EUR für ca. 440 Seiten, Hardcover. 2008 scheint im Zeichen der Sci-Fi und Cyberpunk Settings zu stehen. Veröffentlichen doch Ulisses mit Space Gothic und 13 Mann mit Traveller ebenfalls dies Jahr Rollenspiele mit Sci-Fi Hintergrund. So dürfte für jeden Spielertyp etwas dabei sein etwas Space Opera, Grimmes geschnetzel…
hach du schöne Rollenspielwelt. Und da reden einige vom inflationären Rollenspielmarkt.
Kaufen, kaufen, kaufen!
Zu Schattenjäger heißt es:
Sie sind Akolyt im Dienste der Imperialen Inquisition. Sie stehen in vorderster Front eines großen, geheimen Krieges, in dem es Ihre Pflicht ist, den üblen Gestank der Häresie, die abscheulichen Aliens und den perversen Einfluß des Chaos auszumerzen. Sie werden sich hinwagen, wo andere zurückschrecken und sich auf ferne Planeten, in uralte Space Hulks und die abstoßenden Tiefen des Underhive begeben.
Sie werden weder Rum noch Belohnung erhalten, doch wenn Sie sich entschlossen zeigen, wird man ihre Taten ins Ohr des Gott-Imperators der Menschheit flüstern, und man wird Ihren Namen Millennien lang preisen …

  • Schnelle Charaktergenerierung ermöglicht einen raschen Spieleinstieg und eröffnet mit Hilfe eines erweiterten, komplexen Karrieresystems unbegrenzte Möglichkeiten.
  • Dynamische Regeln für alle Fälle decken von sozialer Interaktion über tödlichen, temporeichen Kampf, Psioniker, Psikräfte und Wahnsinn bis hin zu Mutationen alle Eventualitäten ab.
  • Umfassende Informationen zum Calixis-Sektor, dem offiziellen Kampagnenhintergrund für Warhammer 40.000 von den Bestseller-Autoren Dan Abnett und Ben Counter.
  • Eine Batterie von Waffen für Ihren Akolyten, von Laser- über Infernopistolen und Kettenschwerter bis hin zu Energieklingen.
  • Stürzen Sie Ihre Spieler mit einem kompletten Einstiegsabenteuer mitten in finstere Ereignisse.
  • Dieses Regelbuch enthält alles, was Sie zum Spielen im Warhammer 40.000-Universum benötigen.

Quelle

4 Comments
4 Kommentare
  1. Für Rum würde ich eher kämpfen als für Ruhm. ^^

  2. Auch in Englisch schon ein Hammer. ^^
    Dabei wird nicht zu viel versprochen, das Regelsystem ist einfach zu handhaben und bietet einige Kombinationsmöglichkeiten.
    Interessant ist auch, dass Charaktere tatsächlich einmal nicht durch Werte sondern durch Fähigkeiten individualisiert werden.
    Für alle Warhammer 40K Fans ein Muss, für alle andern vielleicht etwas ungewohnt.

    „Für das Imperium“ ^^

  3. Ein echt tolles Rollenspiel mit starken Einflüßen aus der Gothic-Szene. Wir werden es in unserem Heft sicher stark einbinden. Es lohnt sich total. Die Warhammer-Settings bestechen durch absolut erstklassig ausgearbeitetes Material. Einziger Nachteil: Charaktererstellung durch Würfel, nicht durch ein Freebie-System.

  4. Das Rollenspiel ist gut zu verstehen, jeder Charakter kann individuell ausgebaut werden, und durch leichte Veränderungen der Lernlisten können Spieler ihre Vorstellungen von ihrem Charakter voll verwirklichen. Für jeden, der sich mit dem 40k Hintergrund gut auskennt ein absolutes Muss. Ansonsten sollte dies zumindest auf den SL zutreffen, sonst kann es passieren das die Sache etwas Einfallslos wird.
    @ Kermit: Das Auswürfeln ist laut Buch bis auf die Werte eine freie Option, und auch für die kann man sich ein Freebuy-System ausdenken (z.B. 270 Punkte).

Sag was dazu

*

DriveThruComics.com