der rollenspiel almanach logo
Abtauchen ins alte Ägypten: RPGs mit ungewöhnlichen Inspirationsquellen
22 Jan 2019

Der Autor

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Es ist der Kernpunkt eines Role Playing Games: Man will dabei in eine andere Rolle schlüpfen als die des ganz normalen Studenten oder der ganz normalen Angestellten und sich in dieser Fantasiewelt austoben. Wer in der Nachbarschaft kein Fantasy-Football-Team hat, mit dem er sich jeden Sonntagnachmittag trifft, der verlagert das Ganze eben ins World Wide Web: Eine Menge PC- und Konsolenspiele sind heutzutage zumindest anteilig RPGs, die den Spielern ermöglichen, noch intensiver in die Story einzusteigen. Und ein ganz besonderer – da mystisch behafteter – Trend sind solche RPGs, die sich von Stories aus dem alten Ägypten inspirieren ließen. Dieser Artikel stellt ein paar von ihnen vor.

Spieltipp #1: Sphinx and the Cursed Mummy

Dieses Spiel ist vielleicht in Sachen Grafik nicht gerade der Renner. Trotzdem ist in diesem sympathischen Game eine Menge los: Man reist durch Portale in der Zeit zurück, um Quests im alten Ägypten zu lösen, und widersetzt sich dabei den Kräften unheimlicher, altägyptischer Monster. Die Hauptpersonen dieses Spiels sind Sphinx und Mummy, die jeweils unterschiedliche Taktiken verfolgen: Sphinx geht mit seinen vielen Fertigkeiten eher auf Angriff, während Mummy die Mumie ein Meister im Anpirschen und Wegschleichen ist.

Spieltipp #2: Titan Quest

Dieses Spiel ist zu Zeiten des ägyptischen Imperiums angesiedelt und spielt neben dem afrikanischen Kontinent auch im alten Griechenland und auf der vielbesungenen Seidenstraße. Hack’n’Slash spielt bei diesem grafisch hervorragenden Game eine große Rolle: Schließlich muss man sich gegen die fabelhaften, aber ebenso gefährlichen Wesen wehren, die einen von allen Seiten überfallen. Doch auch mit Zauberkräften kommt man hier seinem Ziel schnell näher – kein Wunder, schließlich wimmelte es in der ägyptischen Mythologie nur so von Gestalten mit übernatürlichen Kräften. Basic storyline: Jemand hat das Böse auf die Welt losgelassen und gemeinsam mit den anderen Helden des Multiplayers will man dem schleunigst den Garaus bereiten. Unterhaltsam und abwechslungsreich!

Spieltipp #3: Assassin’s Creed Origins

Zugegeben, das erste Spiel der „Assassin’s“-Reihe ist nicht das gelungenste und auch der RPG-Anteil könnte größer sein. Dennoch macht es das Spiel attraktiv, dass so ein großer Teil davon sich im alten Ägypten abspielt – wo die Bruderschaft, die Creed, überhaupt erst ihre Anfänge machte. Ähnlich wie die anderen Spiele der Serie handelt es sich bei „Origins“ um einen Rachefeldzug, bei dem man aber schon auch mal gegen Nilpferde oder Riesenskorpione antreten muss. Was für Tierfans! Und für Nahkampf-Fans natürlich …

Rüdiger Stehn
Ägypten 1999 (118) Assuan: Großen Tempel, Abu Simbel
Die Horusfalken vor denKolossalstatuen des Ramses II. des Großen Tempels von Abu Simbel.
via: https://www.flickr.com/photos/rstehn/26851580473
Attribution-ShareAlike 2.0 Generic (CC BY-SA 2.0)

Spieltipp #4: Strange Brigade

Im Vergleich zu den anderen Games spielt dieses schon fast in modernen Zeiten: Der Spieler oder die Spielerin bewegt sich im Ägypten der dreißiger Jahre, wird aber von einem Blast from the Past heimgesucht: Seteki die Hexenkönigin hat sich scheinbar in ihrem Grab gelangweilt und entschließt sich deshalb kurzerhand zur Auferstehung, um nochmal ordentlich auf den Putz zu hauen. Dass sich dabei retten muss, wer kann, liegt wohl auf der Hand. Das Handwerk gelegt werden kann ihr nur von einer Gruppe Wagemutiger – in deren Rolle man als Spieler schlüpft.

Egal ob Spiele mit aufwändigen Storylines wie die obigen Tipps oder schlichtere Produktionen wie Book of Dead – in der Welt der Games ist ein deutlicher Trend in Richtung altes Ägypten zu erkennen. Deshalb sollte man sich die genannten Zockerlebnisse nicht entgehen lassen. Viel Freude beim Ausprobieren!

Kein Schlagwort
No comments
Sag was dazu

*

Auch das noch: Vor kurzem: Kommentare:
DriveThruComics.com