inklusion
Workshop im Zakk zu Roll Inclusive – Diversity und Repräsentation im Pen&Paper-Rollenspiel
Gestern Abend fand ein Workshop zu Roll Inclusive im Düsseldorfer zakk Düsseldorf statt, organisiert von den Düsselfalken und der Spielerei-Düsseldorf. Vielen vielen lieben Dank an Volker Mantel der dort war und berichtet: Askin-Hayat Dogan, Frank Reiss und Judith C. Vogt waren allesamt zugegen, um ihr Buchprojekt vorzustellen und mit den anwesenden Gästen zu diskutieren und – natürlich –  zu spielen. Im ersten Teil des Abends erklärten die drei erst einmal, wie die Idee zum Buch zustande kam und was Diversity und Repräsentation für sie im Rollenspiel bedeuten. Dann gab es zahlreiche Beispiele für gelungene Repräsentation in Rollenspielpublikationen, besonders im graphischen...
1