Spielleiten – Ein Buch zum Thema
08 Okt 2008

Der Autor

avatar
Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Kein Logo

Tipps & Tricks für Spielleiter

Initial D

ominic Wäsch dem ein oder anderen als Dom aus dem Tanelorn-Forum bekannt hat sich der Aufgabe gestellt ein Buch zum Thema Spielleiten zu schreiben. Wer also ein Buch mit Tipps und Tricks sucht oder einfach mal sehen möchte wie man leiten kann dem sei dieses Buch, das in der deutschen Szene schon längst überfällig ist empfohlen. Warum? Einfach weil ich die Gedanken die Dom so in Foren und auf seiner Seite, zum Thema verbreitet sich oft mit meiner Meinung deckt. Veröffentlicht wird das ganze von Pro-Indie einem Label von RedBrick Limited, welches jungen Spieldesignern die Möglichkeit bietet, ihre eigenen Spiele in einem professionellen Umfeld und in hoher Qualität zu veröffentlichen. RedBrick Limited verlegt Rollenspiele wie Earthdawn, Fading Suns und das angekündigte Equinox. Aber zurück zum Buch. Dominic kündigt im Metstübchen an das die Möglichkeit einer Veröffentlichung zur Spiel besteht. Die anvisierten 22€ sind in meinen Augen gut angelegt.

Cover

Zum Buch heißt es:

Spielleiter. Keine andere Funktion in einer Rollenspiel-Runde ist so unbeliebt. Die damit verbundene Arbeit bleibt oft nur an einer einzigen Person aus einer Spielrunde hängen. Dabei ist die Aufgabe mindestens ebenso spannend und überraschend, wie das Übernehmen einer Spielfigur.

Beim Vergleich von Spielleitern fällt auf, dass Einige die Aufgabe besser erfüllen als Andere – das Gerücht, dass man zum Leiten geboren sein muss, hält sich daher hartnäckig. Dieses Buch will damit aufräumen und gibt Anfängern und fortgeschrittenen Spielleitern eine Anleitung, die in Regelwerken von Rollenspielen leider meist zu kurz kommt: Welche Aufgaben hat ein Spielleiter überhaupt? Wie bereitet man sich vor? Kann man Improvisieren lernen?

Zu diesen und anderen Fragen werden detaillierte Antworten und Anleitungen gegeben. Dabei steht immer das Spielvergnügen im Vordergrund: Rollenspiel soll Spaß machen und nicht in Arbeit ausarten.
Auch für den Spielleiter.

Ich bin sehr gespannt auf das Buch!
Eure Meinungen dazu würden mich interessieren!

Links:

2 Comments
2 Kommentare
  1. Klasse! Meine „Gedanken decken sich fast nie mit seiner Meinung“ – gerade deswegen werde ich mir das Teil kaufen. Ich habe direkt heute morgen als er den Link veröffentlicht hat, mal probiert das Teil bei Lulu zu finden und mir drucken zu lassen, aber es hat nicht gefunzt – ich hoffe das wird noch!

  2. Wie gesagt zur Spiel soll es kommen.
    Ich bin mal gespannt was ich in dem Buch finden werde.
    Ich denke aber das es recht Forgig wird 🙂

Sag was dazu

*

DriveThruComics.com