QUEST – Zeit der Helden
29 Sep 2010

Der Autor

avatar
Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

pegasus Logo

Angriff der Orks

Nun ist es also soweit Pegasus bringt in guter alter HeroQuest Manier ein, hm wie soll ich es nennen Rollenspielerisches Tabletop auf den Markt. Quest wird ein Abenteuerspiel werden und versucht vor allem Anfänger oder unbedarfte GEsellschaftsspieler in den Bann zu ziehen und so die Brücke zum uns bekannten Rollenspiel zu schlagen. Dazu heißt es:

Mit der neuen Heldenspielreihe „Quest – Zeit der Helden“ können Spieler packende Abenteuer am Spieltisch erleben, die wie eine filmreife Geschichte an ihnen vorüberzieht: Kurze Spielregeln und ein Tutorial-Abenteuer wie bei einem Computerspiel erleichtern dazu den Spieleinstieg. Der neueste Streich in Sachen Abenteuerspiele ist aber sofort bei Pegasus erhältlich.

Wer kann den Angriff der Orks abwehren?

In „Quest — Zeit der Helden“ schlüpfen nun bis zu vier Spieler in jeweils eine Rolle eines tapferen Helden. Gemeinsam erleben diese spannende Abenteuer, lösen knifflige Rätsel und bekämpfen grausame Schurken, die wiederum nur den Befehlen des einzigen „bösen“ Spielers gehorchen, des Questmeisters. Der Questmeister leitet die Helden durch ein Abenteuer und prüft ihre Fähigkeiten. Er besitzt keinen einzelnen Helden, sondern lenkt vielmehr ihre Gegner: als Anführer der dunklen Seiten stehen ihm dazu die namensgebenden Orks und ihre finsteren blutrünstigen Orkbosse zur Seite.

Wenn man „Quest — Zeit der Helden“ zum ersten Mal spielt, braucht man nicht gleich alle Regeln zu lesen. Es genügt vielmehr die wenigen Seiten bis zum ersten von fünf Abenteuern („Der Schatz des Königs“) im Abenteuerbuch durchzugehen und dann gleich loszuspielen. Mit jeder der aufeinander aufbauenden Questen in dieser ersten Publikation „Quest: Angriff der Orks“ werden die Helden und natürlich auch der Questmeister stärker und dadurch das Spielerlebnis intensiver. Diese persönliche Entwicklung über mehrere Spiele hinweg soll durch kommende Erweiterungen unterstützt werden, die neue Questen, mehr Helden, weitere Fähigkeiten und noch gefährlichere Schurken bieten wird.

Quest verbessert das aus der klassischen Heldenerzählung stammende und aus Computer-Spielen bekannte Element der Queste durch die Kombination einer packenden Erzählung und die positive Interaktion kooperativer Gesellschaftsspiele. Kurze Spielregeln und eine Tutorial-Queste erleichtern den Spieleinstieg. Das und ein „Taschengeldpreis“ machen das Spiel besonders für junge Spieler attraktiv.

Wer noch warten will, „QUEST – Zeit der Helden: Angriff der Orks“ wird am Spielestand in Halle 6 von Pegasus Spiele auf der SPIEL in Essen zu sehen und zu spielen sein.

Links:

No comments
Sag was dazu

DriveThruComics.com