Nordcon 2010 ohne baerbael?!?
27 Feb 2010

Der Autor

avatar
Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Kein Logo

Subhedaline

Karsten von RSP-blogs.de bat mich seinen Artikel hier im Almanach zu veröffentlichen was ich gerne mache:
Für viele ist der NordCon ohne baerbael (eingeweihten auch als Heiko bekannt) kaum vorstellbar. Seit sieben Jahren ist er mit großer Stimmgewalt und dem nicht wegdenkbaren Funkgerät in der Hand das Gesicht der Orga des Nordcon. Wer – wie ich – gelegentlich als Helfer angeheuert hat, kennt das Mantra „Da musst du baerbael fragen“ aus eigener, manchmal leidiger Erfahrung. Das konnte nämlich dauern, da alle baerbael fragen mussten.

Nun (eigentlich schon vor über einer Woche, aber ich habs erst jetzt gelesen) hat er seinen Rücktritt von der Orga erklärt. baerbael gehörte auch dem Verein „Störtebeckers Erben e.V.“ an, der sich in der jüngeren Vergangenheit aufgelöst hat. Er war einer der Vereine, die den Nordcon ausrichten. Ich habe nicht mehr die guten Kontakte in den Hamburger Szene, die ich früher hatte, also weiß ich nicht, wie es zu dieser Auflösung kam und was aus den Mitgliedern wurde. Schade ist es aber allemal – die einst so lebhafte Hamburger Szene scheint zu leiden.

baerbel

baerbaels Rücktritt wird ein Loch in die Orga reißen, dass schwer zu schließen ist. Ich hoffe sehr, dass die verbliebenen Orgamitglieder den Nordcon stemmen können. Erfahrung haben sie alle genug, zusammen haben sie aus dem Nordcon einen der größten Pen&Paper Cons Europas gemacht – ohne finanzielles Interesse, ohne den Charm eines privat organisierten Cons zu verlieren und doch professionell genug, um das finanzielle Risiko zu stemmen.

Als Manchmal-Helfer und Gernekommer sage ich – bestimmt im Namen vieler – „Danke! Und viel Glück bei dem, was du jetzt machst.“

Links:

1 Comment
1 Kommentare
  1. Halli Hallo,

    um das mal richtig zu stellen: Heiko war nur im letzten Jahr der Hauptverantwortliche des NordCons. In den fünf oder sechs Jahren davor war es Stefan.
    Heiko war der „Herr der Wiese“ und hat dort gute Arbeit geleistet.

    Zudem besteht die NordCon-Orga nicht aus einer Person, sondern aus einem ganzen Haufen hochmotivierter Rollenspieler, sodass auch in diesem Jahr der NordCon in gewohnter Art und Weise stattfinden wird. Keine Panik!

    Und Tschüss

    Carsten

Sag was dazu

*

DriveThruComics.com