der rollenspiel almanach logo
Neomancer – Der Rollenspielnachschub für den nächsten Winter
05 Mai 2017

Der Autor

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Will man einen Überblick über spannende Veröffentlichungen der nahen Zukunft bekommen, ist man bei Kickstarter genau richtig. Das Portal führt Unternehmen und mögliche Kunden zusammen und hilft so bei der Finanzierung verschiedenster Projekte. Eines dieser Unternehmen stammt aus Speyer und steckt mitten in der Entwicklung eines neuen Pen and Paper Rollenspiels, das sich Neomancer nennen wird. Das Finanzierungsziel von 2500 Euro ist dank 145 Unterstützern bereits jetzt zu 200% erreicht. Ein genauer Blick auf das Spiel scheint lohnenswert:

Die Entwickler um Andreas Johannes Osterroth können bereits auf vielfältige Erfahrungen zurückblicken und wollen ihre Fähigkeiten nun gemeinsam zur Entwicklung eines „Cyberpunk“ RPGs bündeln. Auch wenn man sich unter Cyberpunk auf Anhieb vielleicht nichts direkt vorstellen kann, so wird einem beim Anblick erster Bilder klar, was die Entwickler damit meinen. Wer den Film Blade Runner kennt, kann sich die Spielwelt in etwa so vorstellen, wie sie im Film gezeigt wird: Eine hochmoderne Welt aus Menschen und Androiden, die es aber nicht geschafft hat soziale Unterschiede zwischen Arm und Reich abzubauen. Der Spieler versucht entsprechend sich von ganz unten nach ganz oben hochzukämpfen und erlebt dabei allerlei Abenteuer.

Technisch gesehen handelt es sich bei Neomancer um ein W6 Rollenspiel – Grundregeln und Spielmodus dürften den meisten entsprechend hinlänglich bekannt sein. Darüber hinaus versuchen die Entwickler das Spiel nicht zu kompliziert zu machen und das Regelwerk entsprechend unter 200 Seiten zu belassen. Die Entwicklungsmöglichkeiten der Charaktere und die Kampftaktik soll dabei trotzdem nicht zu kurz kommen. Wer sich die Kampagne genauer ansieht und bereits jetzt Gefallen daran findet, kann das Hardcover (inkl. PDF) bereits heute für 50 Euro vorbestellen. Wer das Projekt noch stärker unterstützen will, findet auch teurere Pakete, die dann einige Features mehr bieten. Ein genauer Blick lohnt sich.

Abschließend kann man festhalten, dass das neue RPG sicher von vielen mit Spannung erwartet wird. Es verspricht Abwechslung zu anderen Rollenspielen, bei denen sich vieles um das Thema Magie dreht und dürfte somit auch neue Fans fernab der Szene auf sich aufmerksam machen. Bis zur Veröffentlichung Ende des Jahres oder Anfang nächsten Jahres wird es noch etwas dauern – Zeit genug, um ein paar alte Rollenspielschätze auszukramen oder mit Online-Rollenspielen bzw. Casino-Games (jetzt spielen), die Rollenspielelemente immer wieder gerne aufgreifen, für Abwechslung zu sorgen.

Kein Schlagwort
No comments
Sag was dazu

*

DriveThruComics.com