Kurzschocker#9 Die Frau im Koffer
25 Jan 2009

Der Autor

avatar

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Kurzschocker Investigativ Logo

Kurzschocker für Private Eye

Initial Ein grässlicher Geruch durchdringt die kleine Halle. Ekelig süß tastet er sich in die Nasen der Detektive, als sich diese durch die vielen Neugierigen drängen, vorbei an streng blickenden Constablern, die den Durchgang abriegeln. Nur wenige Ordnungshüter sind anwesend, alle sichtbar erschüttert, einige bleich und schwitzend. In der Mitte des Raumes steht hochkant beinahe drohend ein großer schwarzer Schrankkoffer. Er ist leicht geöffnet und darunter breitet sich eine rote Lache aus.
Darin: die verpackten Überreste einer zerstückelten Frau. Werden die Detektive herausfinden, wer sie ermordet hat?

Andreas und ich freuen uns, euch Kurzschocker#9 Die Frau im Koffer präsentieren zu können. Diesmal liefern wir ein unkompliziertes Abenteuer für „Private Eye“, dem Detektiv Rollenspiel im viktorianischen England. Es kommt komplett ohne Werte aus und kann somit auch für andere Rollenspiele wie Cthulhu oder Castle Falkenstein benutzt werden.

Die Kurzschocker sind kurze Abenteuer, die auf kurze Vorbereitungszeit und unkomplizierten Spielspaß optimiert wurden. Sie sind dazu da, um ein neues System auszuprobieren oder um ein geliebtes Spiel zu promoten oder in eine bestehende Kampagne eingebaut zu werden. Weiteres über die Kurzschocker könnt ihr auf dieser Seite nachlesen!.

Andreas hat im übrigen eine Rezension zum Rollenspiel Private Eye geschrieben. Diese findest du in seinem Blog Buch Eibon.
Und nun, viel Spaß im viktorianischen London!

Download:

Kurzschocker #9 – Die Frau im Koffer (für „Private Eye“)
Alternativer Download als gezipte Datei

Wir wünschen viel Spaß und freuen uns natürlich über Nackenschläge, Lob und Kritik!

Links:

1 Comment
Sag was dazu

*

DriveThruComics.com