Einmal selbst John Sinclair sein. . .
16 Okt 2009

Der Autor

avatar
Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

Kein Logo

Pressemitteilung

Ulisses-Verlag schickt Fans des Geisterjägers auf die Jagd nach Geistern undDämonen
Er kämpft seit über 30 Jahren gegen die Ausgeburten der Hölle und ist noch lange nicht müde: Geisterjäger John Sinclair befreit die Welt von Vampiren, Werwölfen und Dämonen.
1.600 Hefte der Kult-Reihe haben hunderttausende Leser begeistert. Bald
können die Fans der gepflegten Gänsehaut selbst in die Rolle von Geisterjägern schlüpfen und an der Seite von John Sinclair und seinen Freunden Suko, Bill Conolly oder Will Mallmann kämpfen.
John Sinclair
Die Romanfigur John Sinclair wurde 1973 von Autor Helmut Rellergerd (alias Jason Dark) entwickelt. Sein Debüt erlebt der Geisterjäger am 13. Juli 1973 in Band 1 der Heftroman-Serie „Gespenster-Krimis“ bei BASTEI mit der
Geschichte „Die Nacht des Hexers“.
Nach über 50 Geschichten erhielt John Sinclair schließlich seine eigene Heftroman-Serie, die sich zur erfolgreichsten deutschen Gruselserie entwickelte. Sie erscheint wöchentlich, und die Zahl ihrer Geschichten hat die
1600 bereits überschritten.
Zusätzlich zu den Heftromanen verlegte BASTEI von April 1981 bis April 2007 außerdem 312 Taschenbücher.
Seit 2000 erscheint bei Lübbe-Audio die aufwändig produzierte John Sinclair-Hörspielserie. Sie erhielt zahlreiche Kritiker- und Publikumspreise.
Das Abenteuerspiel
Ab Oktober 2009 erhält das John Sinclair-Franchise einen weiteren Zugang: Der Spieleverlag ULISSES SPIELE aus Hessen veröffentlicht ein Spiel, das eine Phantasiereise in die Welt von John Sinclair ermöglicht. Damit gibt der Verlag Sinclairs magische Waffen an die treuen Leser weiter, die die Abenteuer des britischen Geisterjägers seit Jahrzehnten unerschrocken verfolgen. So können sie sich selbst auf einen halsbrecherischen Kampf gegen die Ausgeburten der Hölle einlassen, Unschuldige aus den Klauen von Dämonen retten und das absolute Böse in allen Gestalten vom Angesicht der Erde tilgen – wenn sie es schaffen …
Das Spiel kommt als durchgängig illustriertes Hardcover daher und enthält Regeln und ein spielbares Szenario. Dabei werden Elemente des Rollen- mit Elementen des Brettspiels gemischt: Die von den Spielern verkörperten
Geisterjäger sind mit einem Set an Spielwerten und Ausrüstung ausgestattet und folgen der von einem Spielleiter vorgetragenen Geschichte – und beeinflussen sie durch ihre Handlungen. Dabei kommen Würfel und Karten zum Einsatz.
Das Spiel ist als Serie konzipiert: Jedes Folgebuch enthält neue Abenteuer, die auf den alten aufbauen und so – wie bei den Heftromanen – einen großen Zyklus mit großem Finale schaffen.

Links:

No comments
Sag was dazu

*

DriveThruComics.com