https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/87/Dungeons_and_Dragons_game.jpg
Die Balance zwischen Taktik und Glück bei Tischspielen
13 Dez 2016

Der Autor

Wenn ich nicht gerade spiele verunstalte ich Medien. Kommt einem zu Gute bei eigenen Rollenspielen wie Malmsturm oder Projekten wie Ratten!, Savage Worlds Gentlemens Edition, Scion, Sundered Skies und ein paar anderen. An und für sich bin ich der Erzählonkel, daher auch die große liebe zu FATE. Manchmal muss es aber auch ein Burger statt Steak sein und so wird gern und oft auch Savage Worlds oder wenn es klasisch sein soll Pathfinder und Konsorten gespielt. Ich probier gern und oft Systeme aus aber die eigentliche Leidenschaft sind die Hintergrundwelten.

Teilen

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/87/Dungeons_and_Dragons_game.jpg

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/87/Dungeons_and_Dragons_game.jpg

Ob es sich um ein Fantasy-Rollenspiel wie Whitehack oder um die futuristischen Labyrinthe von Shadowrun handelt – die Schlüsselelemente von Taktik und Glück dienen bei jedem Spiel als Basis.

Und dieser Balanceakt ist es auch, der jedem Spiel einen ganz eigenen Charakter verleiht und dafür sorgt, dass keine Spielrunde je so ist wie eine andere. Welche Spiele bieten also die beste Mischung aus Taktik und Zufall?

Wenn man die Anfänge von Rollentischspielen betrachtet, ist eindeutig klar, dass Dungeons and Dragons eine endlose Auswahl von Fantasiewelten bot, die man erkunden konnte. Die vielen verschiedenen Würfel sorgten dafür, dass jede Schlacht vom Zufall bestimmt wurde und so völlig unvorhersehbar war.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e5/Dice_(typical_role_playing_game_dice).jpg

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e5/Dice_(typical_role_playing_game_dice).jpg

Die Einfachheit der eigenen Vorstellungskraft und die simple Nutzung von Würfeln haben dafür gesorgt, dass Spiele wie diese auch die Zeiten überlebt haben, in denen Videospiele die Vormacht gewannen und die Existenz traditioneller Brettspiele gefährdeten.

Und auch wenn viele moderne Videospiele wie No Man’s Sky beeindruckende Versuche unternommen haben, eine ebenso unendlich erscheinende Fantasiewelt zu kreieren wie viele der beliebtesten Brettspiele, scheint es, als würden sie den traditionellen Angeboten noch immer hinterherhinken.

Die äußerst erfolgreichen, modernen Kasinospiele kommen den Würfelspielen wohl am nächsten. Auf Seiten wie Betway können Nutzer ihr Glück an den vielen Spielautomaten versuchen. Es sind also nicht nur Angebote wie Symbaroum, bei denen versucht wurde, ein endlos unterhaltsames Spielangebot zu erschaffen.

Daher müssen Entwickler es auch schaffen, Tischspielen eine realistische Atmosphäre zu verleihen, um davon abzulenken, dass im Grunde zum großen Teil die Würfel über das Schicksal des Spielers entscheiden.

Einige Spiele wie Whitehack sind sehr reduziert, und man braucht viel Fantasie, um sich in die Welt des Spiels hineinzuversetzen. Das Spiel Contact dagegen, das demnächst auf den Markt kommt, bietet den Spielern kunstvoll gefertigte Zeichnungen des Science-fiction-Universums.

Interessanterweise gibt es bei diesem Rollenspiel verschiedene Schwierigkeitsgrade, sodass auch Einsteiger die Handlung direkt verstehen, während erfahrene Spieler auch die komplizierten, strategischen Taktiken anwenden können, die das Spiel ebenso beeinflussen können wie die Würfel.

Auch wenn unsere Lieblingstischspiele ein bisschen komplexer ausfallen können als Kasinospiele, basieren alle sowohl auf Taktik als auch auf Zufall.

Kein Schlagwort
No comments
Sag was dazu

*

DriveThruComics.com