Rezensionen
Rezension: Reiter der Schwarzen Sonne
Reiter der Schwarzen Sonne Abenteuer-Spielbücher bilden quasi das Profil des Mantikore Verlages. Auch wenn er gelungene Romanausgaben und „Oldschool“-Rollenspielprodukte verlegt nimmt die Begeisterung für Spielbücher einen herausstechenden Platz im Verlagsprogramm ein. Es war daher nur eine Frage der Zeit bis der Verlag mit einer Eigenpublikation in diesem Bereich aufwarten würde. Mit den Reitern der schwarzen Sonne wird dieser Schritt nicht...
logo des rollenspiels das schwarze auge
Rezension: Uthuria – Schwarze Perle
Wenn ein Rollenspiel eine neue Region oder gar einen neu zu entdeckenden Kontinent erhält, dann müssen sich die Macher des Rollenspiels überlegen, wie sie diesen Kontinent einführen. Möglichkeiten gibt es viele. Neben der direkten Methode, einfach die Veröffentlichung eines Quellenbandes, bieten sich noch das Veröffentlichen Eines Abenteuers oder die Einführung in Romanform an.   Für letzteres haben sich die Damen...
logo shadowrun
Rezension: Shadowrun – Vertraute Fahrzeuge
Es gibt Rollenspielzusatzbücher, die sich wie geschnitten Brot verkaufen, wenn sie Spielzeuge für die Charaktere beinhalten. In Fantasysettings sind das meistens tolle Nahkampfwaffen oder magische Gegenstände, in modernen Settings vor allen Dingen Waffen und in Settings, die in der Zukunft spielen sind es Waffen, Fahrzeuge und auch Raumschiffe. Für das Fantasy-Cyberpunk Rollenspiel Shadowrun gibt es mehrere Waffenkataloge und in früheren...
einsamer wolf logo
Rezension: Einsamer Wolf 11 – Die Gefangenen der Zeit
„Die Gefangenen der Zeit“ ist der 11. Band der Einsame-Wolf Spielbuchreihe. Die Geschichte dieses Bandes führt folgerichtig die bisher erlebten Abenteuer weiter. Als letzter Kai Lord – genannt der Einsame Wolf – haben wir uns in den vorherigen Bänden auf die Suche nach den sogenannten Weisheitssteinen gemacht. Doch um aller habhaft werden zu können mussten wir im letzten Band in...
Rezension: Mage the Awakening – Left-Hand Path
Wenn Verlage mit neuen und noch unbekanntem Namen die Lizenz für bekannte Systeme bekommen, dann sind viele Spieler der Systeme immer zuerst skeptisch. Anders ist dies beim neuen Verlag für die neue Welt der Dunkelheit, Onyx Path Publishing, denn bis auf den Namen hat sich im Vergleich zu White Wolf kaum etwas geändert. Viele Autoren sind dem Verlag treu geblieben...
mantikore verlag
Rezension: Schnutenbach – Böses kommt auf leisen Sohlen
Schnutenbach ist eine der ungewöhnlicheren Rollenspielhilfen. Auf den ersten Blick ähnelt die “universelle Dorfbeschreibung” einer üblichen Regionalbeschreibung. Auf den zweiten Blick unterscheidet sie sich dann aber doch ziemlich stark. Zuerst einmal wäre da der Umfang. Schnutenbach ist keine kleine Spielhilfe eines Dorfes das man lediglich zwischendurch in ein Abenteuer einbauen kann, sondern hat ziemlich genau 200 Seiten Umfang. Und auf...
Rezension: Night’s Black Agents
Night’s Black Agents Gumshoe gehört schon länger zu meinen Lieblingsrollenspielreihen. Das liegt nicht einmal an dem System oder daran das mir der angesprochene Spielstil so gefällt, sondern daran das für Gumshoe einfach sehr gute, informative und nützliche Grundregelwerke erscheinen. Eine Ursache davon ist vermutlich Kenneth Hite, der einen sehr frischen und klaren Schreibstil hat und die Genres die er sich...
logo shadowrun
Rezension: Shadowrun Magische Gesellschaften
Wirft man einen Blick auf die Rollenspiele, die in einer nicht allzu fernen Zukunft spielen, dann gibt es mehrere zur Auswahl und fast alle dieser Rollenspiele lassen sich dem Genre Cyberpunk zuordnen. Unter all diesen Cyberpunkrollenspielen sticht aber eins heraus, Shadowrun. Ein Grund für diese Sonderrolle sind die fantastischen Elemente, wie Magie und mystische Wesen, die in der sechsten Welt...
logo shadowrun
Rezension: Shadowrun Strassenlegenden
Strassenlegenden ist ein etwas ungewöhnliches Quellenbuch für Shadowrun. Es kreist weder um ein Thema, eine Stadt oder eine Reihe an Abenteuern, sondern beschäftigt sich stattdessen mit dem was die meisten Runner wohl einmal werden wollen: Strassenlegenden. Dieser Sammelbegriff umfasst all die Persönlichkeiten der Schatten die sich einen Ruf gemacht haben der weit über Stadtgrenzen hinausgeht. Black Jack der uns wieder...
Rezension: Lamentations of the Flame Princess – Death Love Doom
Abenteuer sind der Grundstock jedes erfolgreichen Rollenspiels und gerade deshalb erfreuen sich Kaufabenteuer großer Beliebtheit. Zwar bedeutet das Kaufen eines Abenteuers nicht unbedingt weniger Arbeit, aber die Suche nach einer Idee wird genommen und die ist oftmals das Schwerste, denn irgendwie war alles schon mal da, was einem gerade in den Sinn kommt.   „Death Love Doom“ ist ein Abenteuer...
logo shadowrun
Rezension: Shadowrun Safehouses
PDFs sind ein Segen für den Rollenspielsektor. Nie war es einfacher kleine Zusatzregelwerke und Quellenbücher in Umlauf zu bringen. Für das Rollenspiel Shadowrun freut mich das besonders, denn in den letzten Wochen und Monaten sind so viele kleine PDFs erschienen, wie lange nicht für ein großes Rollenspiel. Das neueste Produkt ist ein Zusatzregelwerk, dass sich mit Zufluchten beschäftigt, die Runner...
Rezension: Shadowrun Feuerkraft 2
Das Fantasy-Cyberpunk Rollenspiel Shadowrun ist seit Jahren in aller Munde und erlebt mit jeder Edition neue Verkaufsrekorde. Die Lizenz lohnt sich und das liegt vor allen Dingen an den wirklich qualitativ hochwertigen Quellenbüchern, die sowohl in den USA als auch in Deutschland, dort mit zusätzlichem Material, veröffentlicht werden. Mit dem neuen Medium PDF hat sich die Möglichkeit ergeben dünnere Bücher...
logo shadowrun
Rezension: Shadowrun Lifestyle 2073
Trotz einiger Anläufe bin ich nie ein Shadowrunner geworden. Schuld daran war zum einen das Klischee dass es nur um Runs und taktisches Vorgeplänkel geht und zum anderen dass ich nie dazu gekommen bin mich länger mit dem Hintergrund und der Spielwelt zu beschäftigen. Natürlich kannte ich den groben Hintergrund, die Goblinisierung etc. aber mehr als Soy-Frass und fancy Cyberstuff...
logo des rollenspiels das schwarze auge
Rezension: Das Schwarze Auge Schicksalspfade
Kein deutsches Rollenspiel hat mehr Fans und kein Rollenspiel hält sich schon so lange auf den vorderen Plätzen bei Verkäufen. Kein deutsches Rollenspiel hat mehr Romane und mehr Computerspiele hervorgebracht. Die Rede ist natürlich von dem Rollenspiel Das Schwarze Auge. Und von DSA gibt es noch viel mehr, Brettspiele, Fanfilme und bald auch ein professionell produzierter Film und seit längerem...
Rezension: Mutants & Masterminds 3rd Power Profiles #30: Life Powers und #31: Radiation Powers
Bei den Power Profiles handelt es sich um Spielhilfen für die 3. Edition des Superhelden-Rollenspiel Mutants & Masterminds von Green Ronin Publishing. Um dem Leser den Einstieg in diese Rezi zu erleichtern, muss ich etwas ausholen und ein paar generelle Anmerkungen zum Spielsystem machen. In Mutants & Masterminds bedient man sich zur Gestaltung seiner Superkräfte eines effektbasierten Baukastensystems – unterteilt...
Rezension: BareBones Fantasy RPG
Die vollmundige Ankündigung des „BareBones Fantasy RPGs“ (im Folgenden BB) beschreibt es als flexibles und einfaches Fantasysystem mit den typischen Rassen, einem einzigartigen Magiesystem mit Zaubersprüchen und einer Menge Spielleiterhilfen, das alles liefert, was eine Spielgruppe benötigt. Mit anderen Worten, es will das bieten, was schon viele Systeme vor ihm versprochen haben, einschließlich Dungeonslayers oder auch Savage Worlds. Als es...
Rezension: Ghosts in the House
Geisterhäuser gehören spätestens seid Blackwood zum festen Repertoire der Horrorliteratur. Und auch in den Cthulhumythos haben gruselige Häuser in verschiedenen Formen Einzug gehalten. Ghosts in the House reiht sich nur in wenigen Punkten in die klassische Gruselhausgeschichte ein, in der  Kampagne haben es die (Einsteier)investigatoren nämlich nicht mit einem kleinen abgeschiedenen Haus im Wald, sondern einem Krankenhauskomplex in einem -ebenso...
Rezension: Delta Green: Strange Authorities
Strange Authorities von John Scott Tynes ist ein Roman, angesiedelt vor dem Delta Green Hintergrund für Cthulhu. Die originär fürs Rollenspiel entstandene sub-Reihe Delta Green verbindet Motive von Verschwörungstheorie und Übersinnlichem mit dem Cthulhu Mythos. Als solches ist delta Green ein cthuloides Kind der 90er, wie es auch Kenneth Hite in seinem Vorwort zusammenfasst. Die Zeit zwischen den zwei „Falls“...
der rollenspiel almanach logo
Rezension: Matthew McFarland Curse the Darkness
Es wird ja immer gesagt, dass früher alles besser gewesen sei. Einige glauben das wirklich und für einige mag dies sogar zutreffen. Für uns Rollenspieler jedoch, ist das Jetzt eine wirklich gute Zeit, denn noch nie wurden so viele Rollenspiele auf den Markt gebracht und noch nie gab es so viele Rollenspielverlage und -autoren. Mit den Crowdfunding-Internetplattformen hat sich für...
Rezension: E-Z DUNGEONS: Expansion Set 9
Jeder hat vermutlich so seine Lieblinge bei Tiles und den dazugehörigen Props, also 3-D-Accesoirs. Bei mir sind es die handgemalten Tiles von Inked Adventures für Dungeons, Skeleton Key Games für Kavernen und für 3-D-Accessoires Fat Dragon Games. Natürlich Fat Dragon Games, bieten sie doch eine sehr konstante Qualität, einen konstanten Ausstoß und das ganze zu meist fairen Preisen. Neben der...
< 1 2 3 4 5 >